Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • ExLibris Dev

    Buchetiketten mit dem Etikettendruck-Werkzeug drucken

    Translatable
    Um das Etikettendruck-Werkzeug zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • API-Labeldruck - Lesen
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Sie können das Alma-Etikettendruck-Werkzeug verwenden, um Buchetiketten zu drucken. Laden Sie das Etikettendruck-Werkzeug von der Seite Etikettendrucker herunterladen (Ressourcen-Verwaltung > Ressourcen-Konfiguration > Konfigurationsmenü > Allgemein > Etikettendruck-Werkzeug) herunter.
    Etikettendrucker herunterladen
    Bevor Sie das Alma-Etikettendruck-Werkzeug herunterladen, stellen Sie sicher, dass Sie Java 1.7.0_04 oder höher und eine XML-basierende Drucklösung eines Drittanbieters, wie etwa BIAF, auf Ihrem Computer installiert haben. Wenn Sie die von Ex Libris angebotene Rückenetiketten-Anwendung BIAF verwenden wollen, kontaktieren Sie den Ex Libris Support. Alternativ können Sie anstelle des Alma Druck-Werkzeugs Lösungen wie SpineOMatic (von Ex Libris empfohlen) verwenden. Für Informationen zu SpineOMatic siehe https://developers.exlibrisgroup.com/blog/SpineOMatic-Label-Printing-Software-for-Alma.
    Sie können einstellen, wie Signaturen auf die Etiketten gedruckt werden; siehe Konfiguration von Signatur-Parsing beim Etikettendruck.
    Um das Etikettendruck-Werkzeug herunterzuladen und zu installieren:
    1. Auf der Seite Etikettendrucker herunterladen klicken Sie auf Download.
    2. Öffnen oder speichern Sie die Datei urm_label_printer.zip und danach extrahieren Sie die Dateien mit dem Extraktions-Werkzeug oder Assistenten Ihres Computers.
    3. Beenden Sie die Schritte des Assistenten, um die Etikettendruck-Dateien und Ordner in Ihrem Computer zu speichern.
    4. Führen Sie an dem Speicherort, an dem Sie die Dateien gespeichert haben, die Datei run.bat aus dem bin-Verzeichnis aus. Nachdem die Software erfolgreich installiert wurde, wird die Etikettendruck-Anwendung mit der Standard-Registerkarte Exemplar-Details geöffnet.
      Exemplar-Details
    5. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfiguration, um Benutzer- und Standort-Informationen einzugeben.
    6. Füllen Sie die Felder Benutzer, Passwort, Alma-URL und Institution aus. Für Benutzernamen und Passwort geben Sie die Alma-Zugangsdaten des Mitarbeiters ein, der die Anwendung verwendet.
    7. Die Felder Programm-Speicherort und Programm-Parameter sind für das XML-basierende PC-Druckprogramm Ihres Drittanbieters bestimmt. Für den Programm-Speicherort von BIAF geben Sie den Speicherort von AddToQueue.exe mit dem vollständigen Pfad ein. Zum Beispiel:C:\BIAF\BIAFLABEL\AddToQueue.exe
    8. Im Feld Programm-Parameter geben Sie Vorschau ein, um vor dem Drucken eine Vorschau der Datei anzusehen.
    Um Etiketten zu drucken:
    1. Öffnen Sie Ihr Etikettendruck-Werkzeug mit einem Symbol oder einer ausführbaren Datei im Ordner des Etikettendruck-Werkzeugs.
      Der Eikettendrucker erscheint.
      Exemplar-Details
    2. Scannen oder geben Sie einen Exemplar-Strichcode oder eine Exemplar-ID (PID) ein.
    3. Klicken Sie auf Senden (Send).
    Nachdem Sie den Strichcode oder die Exemplar-ID gesendet haben, löst die Client-Anwendung ein Alma-Webservice aus. Der Webservice liefert die Exemplar-Information im XML-Format. Danach fährt die Anwendung mit einer der folgenden Aktionen fort:
    • Sie aktiviert eine konfigurierbare Drucklösung eines Drittanbieters (wie etwa BIAF) und sendet die XML als Eingabe an diese Drittanbieter-Lösung
    • Sie speichert die XML in einem Verzeichnis auf Client-Seite