Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • ExLibris Dev

    Importprobleme lösen

    Translatable
    Um mit einem Importprozess verbundene Probleme zu lösen, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Einkaufs-Mitarbeiter
    • Einkaufs-Manager
    • Katalog-Manager
    • Katalog-Administrator
    Die folgenden Importproblem-Typen können während eines Importprozesses auftreten:
    • Übereinstimmung – Der importierte Datensatz stimmt mit einem bereits in der Datenbank bestehenden Datensatz überein. Wenn dies geschieht, wird das Problem entsprechend dem Match-Profil gelöst, das während der Erstellung des Importprofils konfiguriert wurde (siehe Erstellen/Bearbeiten eines Importprofils: Match-Profil).
      Für Einzelheiten zum Lösen von übereinstimmenden Datensätzen siehe Lösen von Übereinstimmungsproblemen.
    • Überprüfung – Während des Importprozesses werden die importierten Datensätze nach der Überprüfungs-Aufgabenkette überprüft, die während der Erstellung des Importprofils ausgewählt wurde (siehe Erstellen/Bearbeiten eines Importprofils: Allgemeine Profilinformationen). Wenn die Überprüfung ergibt, dass ein Problem als Fehler und nicht als Warnung besteht, wird die Datei an die Unterseite Überprüfung der Seite Importprobleme lösen gesendet. Ob das Problem ein Fehler oder eine Warnung ist, wird nach dem Schweregrad-Profil ermittelt, das während der Erstellung des Profils gewählt wurde. Für Informationen zur Konfiguration von Überprüfungs-Ausnahme (Schweregrad)-Profilen siehe Arbeiten mit Überprüfungs-Ausnahme-Profilen.
      Es ist nicht möglich, Datensätze zu korrigieren, die nicht überprüft werden können. Sie können den Import des Datensatzes entweder erzwingen oder verwerfen. Sie können auch den Import der gesamten Datei erzwingen oder den Import abbrechen.
      Für Einzelheiten zum Lösen von Überprüfungsproblemen siehe Lösen von Überprüfungsproblemen.
    • Fehler – Etwas Unerwartetes ist geschehen, das nicht gelöst werden kann. Diese Fehler umfassen alle Probleme mit Daten, die nicht mit der Übereinstimmung oder Überprüfung von Datensätzen verbunden sind. Die Unterseite Fehler der Seite Importprobleme lösen zeigt nur die Dateien mit diesen Problemen an.
      Für Einzelheiten zur Ansicht von fehlerhaften Datensätzen siehe Importprobleme ansehen.

    Lösen von Übereinstimmungs-Problemen

    Eine Übereinstimmungs-Abweichung tritt auf, wenn der importierte Datensatz mit einem bereits in der Datenbank bestehenden Datensatz übereinstimmt. Wenn dies geschieht, wird das Problem gemäß der Bearbeitungsmethode Match-Profil gelöst, die konfiguriert wurde, als das Importprofil erstellt wurde (siehe Erstellen/Bearbeiten eines Importprofils: Allgemeine Profilinformationen). Die folgenden Bearbeitungs-Optionen sind auf der Seite Importprofil-Details verfügbar:
    • Manuell – Die Datei wird an die Unterseite Übereinstimmung der Seite Importprobleme lösen gesendet, wo Sie das Problem lösen, indem Sie den Link Prozess-ID auswählen, den Datensatz ansehen und sich entscheiden, den Datensatz zu importieren, zusammenzuführen oder zu überlagern. Für Einzelheiten siehe Bearbeiten übereinstimmender Datensätze.
    • Automatisch – Der übereinstimmende Datensatz wird automatisch verarbeitet, gemäß den Optionen für Match-Aktionen, die gewählt wurden, als das Importprofil definiert wurde (siehe Erstellen/Bearbeiten eines Importprofils: Allgemeine Profilinformationen).
      Wenn entwederZusammenführen oder Überlagerndefiniert wurde und es mehrere Datensatz-Übereinstimmungen gibt, kehrt der Prozess zur manuellen Bearbeitung zurück, wo Sie manuell auswählen, welchen übereinstimmenden Datensatz Sie zusammenführen/überlagern.
    Um Übereinstimmungs-Probleme zu lösen:
    1. Auf der Seite Importprobleme lösen (Erwerbungen > Import > Importprobleme lösen oder Ressourcen-Verwaltung > Import > Importprobleme lösen) wählen Sie Übereinstimmung am linken Rand aus und scrollen zu dem Importprozess, den Sie ansehen wollen, oder verwenden Sie die folgende Methode, um ihn zu lokalisieren:
      • Filter für Importprofil-Typen
      • Zum Filter zugeordnet
      • Suchen/in Suche
      Sie können auch auf die Seite Importprobleme zugreifen, indem Sie auf den Link Manuelle Bearbeitung erforderlich in der Status-Spalte der Seite Importe überwachen und ansehen klicken.
      Sie können diese Seite auch über die vorab definierten Filter aufrufen, indem Sie eine der folgenden Aufgaben aus der Aufgabenliste im persistenten Menü auswählen (siehe Persistente UI-Elemente):
      • Import - Match-Probleme
      • Import - Überprüfungsprobleme
      • Import (EOD) - Match-Probleme
      • Import (EOD) - Überprüfungsprobleme
      Seite Importprobleme lösen – Übereinstimmungs-Fehler
    2. Wählen Sie für den relevanten Prozess eine Option aus dem Menü Aktionen:
      • Die angezeigten Aktionen-Optionen sind von der Rolle des Benutzers abhängig.
      • Wenn die Importdatei nicht zugeordnet ist, wird die Option Zuordnung freigeben nicht angezeigt.
      • Datensätze ansehen (Übereinstimmende Importdatei-Datensätze ansehen)
      • Bearbeiten (Übereinstimmende Datensätze bearbeiten)
      • Zuordnung freigeben - Freigabe der Zuordnung dieser Ausgabe.
      • Nicht importieren – Die Datensätze mit Übereinstimmungs-Fehlern verwerfen, während die gültigen Datensätze der Datei importiert werden.
      • Datei ablehnen – Die Datei verwerfen, die Datensätze mit Übereinstimmungs-Fehlern enthält. Die Datei wird von der Seite Import-Überprüfungsfehler bearbeiten entfernt.
    Um mehrere Aktionen Nicht importieren und Datei ablehnen an importierten Datei-Datensätzen auszuführen, wählen Sie die Ausgaben aus, für die Sie diese Aktionen ausführen wollen, und klicken Sie auf Datensätze ablehnen oder Gesamte Datei ablehnen.
    Wenn Sie für duplizierte, mehrfach übereinstimmende Datensätze von mehreren Dateien eines einzelnen Importprozesses die Datensätze zusammenführen und den Bestand kombinieren wollen, wählen Sie die Dateien aus dem einzelnen Importprozess aus und klicken Sie auf den Button Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren. Für weitere Informationen siehe Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren.

    Übereinstimmende Importdatei-Datensätze ansehen

    Sie können die Datensätze in der Importdatei ansehen, die mit bestehenden Alma-Datensätzen übereinstimmen. Sie können dann festlegen, ob Sie diese übereinstimmenden Datensätze importieren wollen.
    Auf der Seite Übereinstimmungen bearbeiten können Sie die Ergebnisliste nach dem Bearbeitungstyp filtern, indem Sie die Dropdown-Liste Filter verwenden. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
    • Manuell – Bei der Konfiguration des Importprofils wurde manuelle Bearbeitung für Übereinstimmungen konfiguriert (siehe Konfiguration neuer Importprofile)
    • Mehrfache Übereinstimmungen - Löschen – Das Löschen ist wegen übereinstimmender Datensätze fehlgeschlagen
    • Mehrfache Übereinstimmungen - EOD –Der EOD-Import ist wegen übereinstimmender Datensätze fehlgeschlagen
    • Mehrfache Übereinstimmungen - Zusammenführen – Das Zusammenführen ist wegen übereinstimmender Datensätze fehlgeschlagen
    • Mehrfache Übereinstimmungen - Überlagerung – Die Überlagerung ist wegen übereinstimmender Datensätze fehlgeschlagen
    Die übereinstimmenden Importprofil-Datensätze werden auf der Seite Übereinstimmungen bearbeiten angezeigt (wählen Sie Import > Importprobleme lösen aus dem Menü Erwerbungen oder Ressourcen-Verwaltung und wählen Sie Übereinstimmung am linken Rand und Aktionen > Datensätze anzeigen oder klicken Sie auf den Link Prozess-ID für den entsprechenden Importprozess).
    Die Seite Übereinstimmungen bearbeiten zeigt die folgenden Spalten im Abschnitt Zu bearbeitende importierte Datensätze an:
    • Zeilennummer
    • Datensatz-ID
    • Verfasser
    • Kurztitel
    • Herausgeber
    • Datum
    • Bearbeitungsart – Die Bearbeitungsoption für Übereinstimmungen, die bei der Konfiguration des Importprofils ausgewählt wurde (siehe Erstellen/Bearbeiten eines Importprofils: Allgemeine Profilinformationen). Die möglichen Werte werden in den oben beschriebenen Filter-Optionen angezeigt.
    • Aktion / Übereinstimmungen ansehen
    Um übereinstimmende Datensätze anzusehen:
    Auf der Seite Übereinstimmungen bearbeiten (wählen Sie Aktionen > Datensätze anzeigen oder klicken Sie auf den Link Prozess-ID für den entsprechenden Importprozess auf der Seite Importprobleme lösen), klicken Sie auf den Link Datensatz-ID oder auf Übereinstimmungen anzeigen für den Datensatz, dessen Übereinstimmung Sie bearbeiten wollen.
    • Wenn es nur einen Datensatz gibt, der übereinstimmt, wird die Seite Nebeneinander-Übereinstimmung angezeigt:
      Seite Nebeneinander-Übereinstimmung
      Die Seite Nebeneinander-Übereinstimmung zeigt die Details des importierten Datensatzes in der linken Hälfte der Seite und den übereinstimmenden Datensatz in der rechten Hälfte der Seite an.
    • Wenn es mehr als einen übereinstimmenden Datensatz gibt, erscheint die Seite Datensatz-Übereinstimmungen importieren.
      Seite Import-Datensatz-Übereinstimmungen
      Die Seite Import-Datensatz-Übereinstimmungen zeigt die Details des importierten Datensatzes (in der linken Hälfte der Seite) und die übereinstimmenden Datensätze in Ihrem Katalog (in der rechten Hälfte der Seite) an.
      Im Abschnitt Übereinstimmende Datensatz-Liste wählen Sie den Datensatz aus, den Sie dem neuen Datensatz zuordnen wollen.
    Um eine Vorschau anzusehen, wie der Datensatz nach einem Import aussehen würde, wählen Sie einen Datensatz in der Liste Übereinstimmende Datensätze aus und klicken Sie auf Zusammenführen - Vorschau.
    Seite Zusammenführen - Vorschau

    Übereinstimmende Datensätze bearbeiten

    Verwenden Sie die Option Bearbeiten, um die Datensatz-Details und Fehler anzusehen und bei Bedarf einen Import des Datensatzes vorzunehmen.
    Um übereinstimmende Datensätze zu bearbeiten:
    1. Auf der Seite Übereinstimmungen bearbeiten (wählen Sie Aktionen > Bearbeiten oder klicken Sie auf den Link Prozess-ID für die entsprechende Importdatei auf der Seite Importprobleme lösen) klicken Sie auf den Link Datensatz-ID oder auf Übereinstimmungen anzeigen für die entsprechende Importdatei.
      • Wenn es nur einen Datensatz gibt, der übereinstimmt, wird die Seite Nebeneinander-Übereinstimmung angezeigt:
        Seite Nebeneinander-Übereinstimmung
        Die Seite Nebeneinander-Übereinstimmung zeigt die Details des importierten Datensatzes in der linken Hälfte der Seite und den übereinstimmenden Datensatz in der rechten Hälfte der Seite an.
      • Wenn es mehr als einen übereinstimmenden Datensatz gibt, erscheint die Seite Datensatz-Übereinstimmungen importieren.
        Seite Import-Datensatz-Übereinstimmungen
        Im Abschnitt Übereinstimmende Datensatz-Liste wählen Sie den Datensatz aus, den Sie dem neuen Datensatz zuordnen wollen. Wenn Sie in einem Kooperationsnetzwerk arbeiten, sehen Sie auch die Informationen MMS-ID und Bereitgestellt von für jeden Datensatz.
    2. Klicken Sie auf Zusammenführen - Vorschau, um eine Vorschau des übereinstimmenden Datensatzes in einer zusammengeführten Ansicht anzusehen.
      Seite Zusammenführen - Vorschau
      Klicken Sie auf Zurück, um zur Seite Nebeneinander-Übereinstimmung oder zur Seite Import-Datensatz-Übereinstimmungen zurückzukehren.
      Sie können auf der Seite Übereinstimmungen bearbeiten auf Import genehmigen klicken, um den Import zu genehmigen, ohne die Datensätze anzusehen. Der Datensatz wird importiert, aber er kann eventuell ein Duplikat eines bestehenden Datensatzes sein. Für Informationen zur Überwachung von Importen, siehe Importprozesse überwachen und ansehen.
    3. Wählen Sie eine Option aus der Dropdown-Liste für den Datensatz aus und klicken Sie auf Durchführen. Die verfügbaren Optionen sind:
      • Importieren – Den Datensatz importieren, auch wenn es eventuell ein Duplikat mit einem bestehenden Datensatz gibt.
      • Nicht importieren – Den neuen Datensatz verwerfen.
      • Zusammenführen – Die Datensätze nach den in der Profil-Konfiguration ausgewählten Optionen zusammenführen. Die Historie aller Verknüpfungen, die für diesen Datensatz durchgeführt wurden (beispielsweise angehängte Bestellposten), bleibt bestehen. Für Einzelheiten zur Konfiguration von Importprofilen siehe Verwalten von Importprofilen. Beachten Sie, dass diese Option nicht verfügbar ist, wenn sie nicht ausgeführt werden kann, wie im Fall des Imports von Datensätzen, die zum Löschen markiert sind.
      • Überlagern - Alle Titeldaten im alten Datensatz verwerfen und durch die Daten im neuen Datensatz ersetzen. Wie beim Zusammenführen wird bleibt die Historie aller durchgeführter Verknüpfungen für diesen Datensatz bestehen.
      • Löschen – Die Titeldaten löschen, wenn ihnen kein Bestand zugeordnet wurde.
      • NZ-Datensatz verwenden - Verwerfen Sie den neuen Datensatz und verwenden Sie stattdessen den Datensatz aus der Netzwerkzone. Diese Option erscheint nur dann in einer Mitgliedsinstitution, wenn eine Netzwerkzone implementiert wird.
      Wenn der Datensatz importiert wird, können Details zum Import auf der Seite Importe überwachen und ansehen angesehen werden.

    Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren  

    Wenn Sie den Abschnitt Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren in einem Importprofil konfigurieren und ihn verwenden, um Datensätze zu importieren, haben Sie zusätzliche Optionen für die Verarbeitung von Datensätze auf der Seite Importprobleme lösen zur Bearbeitung mehrfacher übereinstimmender, duplizierter Datensätze in der Alma-Datenbank, die den Import einer oder mehrerer neuer Datensätze fehlschlagen ließen, zu Verfügung.
    Abschnitt Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren für mehrfache Übereinstimmungen im Importprofil
    Für die Datei, die aufgrund dieses fehlgeschlagenen Imports auf der Seite Importprobleme lösen angezeigt wird, enthalten die Zeilenaktionen eine weitere Option, Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren.
    Importprobleme lösen: Zeilenaktionen - Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren
    Die Zeilenaktion Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren erscheint nur als Option, wenn die Datei in der Zeile von einem Importprozess erstellt wurde, der ein Importprofil verwendet hat, das für Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren für mehrfache Übereinstimmungen konfiguriert wurde.
    Siehe die Erklärung für Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren für mehrfache Übereinstimmungen in der Tabelle Felder Importprofil-Details - Match-Profil auf der Seite Importprofile verwalten für weitere Informationen.
    Um Datensätze zusammenzuführen und Bestand zu kombinieren:
    1. Lokalisieren Sie auf der Seite Importprobleme lösen (Ressourcen-Verwaltung > Import > Importprobleme lösen) die Datei, die die mehrfach übereinstimmenden, duplizierten Datensätze in der Alma-Datenbank enthält, die Sie lösen wollen, um einen neuen Datensatz zu importieren.
    2. Wählen Sie Aktionen > Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren.
      Wenn der Importprozess, den Sie ausgeführt haben, groß war und dazu geführt hat, dass mehrere Dateien auf der Seite Importprobleme lösen erscheinen, können Sie das Kontrollkästchen am Beginn jeder Zeile für diese Dateien aktivieren und auf den Button Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren klicken. Der Button Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren funktioniert nur bei mehreren Dateien, die aufgrund desselben Importprozesses auf der Seite Importprobleme lösen erscheinen.
      Die Bestätigungsmeldung für Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren erscheint in einem Popup-Feld.
      Bestätigungsmeldung: Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren
      Die Bestätigungsmeldung im Popup-Feld enthält Folgendes:
      • Die Einstellungen für Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren für mehrfache Übereinstimmungen, die Sie im Importprofil ausgewählt haben (die diese fehlgeschlagene Importdatei erstellt haben).
      • Die Optionen zur Vorschau der Änderungen im Excel-Format, zum Stornieren Ihrer Anfrage oder zum Absenden des Prozesses, um die Probleme zu lösen.
    3. Klicken Sie auf Vorschau, um die Änderungen als Vorschau (im Excel-Format) anzuzeigen, die vorgenommen werden, wenn Sie die Anfrage für den Lösungs-Prozess absenden. Dieser Schritt ist optional.
      Jedes Set an mehrfach übereinstimmenden, duplizierten Datensätzen wird durch eine Gruppennummer identifiziert. Die Spalte Verfahren kennzeichnet für jede Gruppe den bevorzugten Datensatz und die duplizierten Datensätze, die identifiziert werden, um mit dem bevorzugten Datensatz zusammengeführt zu werden. Wenn die Zusammenführung vollständig ist, gibt es nur noch den einen Datensatz, der in der Alma-Datenbank verbleibt, um ihn mit dem neuen Datensatz zusammenzuführen, den Sie importieren (ausgenommen, Sie haben im Importprofil, das Sie verwendet haben und das diese fehlgeschlagene Importdatei erstellt hat, die Optionen Unterdrücken oder Behalten ausgewählt).
      Vorschau der Änderungen mehrfacher übereinstimmender, duplizierter Datensätze
      In der Spalte Verfahren können auch ein oder mehrere Datensätze identifiziert werden, die ignoriert werden sollen. Dies kann vorkommen, wenn der Datensatz unterdrückt wurde oder wenn es einen Fehler zwischen der Ausführung des ursprünglichen Importprozesses und in weiterer Folge dem Arbeiten mit der Seite Importprobleme lösen gegeben hat und einige Datensätze bestehen möglicherweise bereits nicht mehr.
    4. Wenn Sie bereit sind, fortzufahren, klicken Sie auf Absenden.
      Wenn Sie auf Absenden klicken, erscheint die Seite Prozesse überwachen und zeigt Ihre Prozess-Anfrage mit dem Status Wird ausgeführt an.
      Seite Prozesse überwachen: Prozess Bestand zusammenführen und kombinieren
    5. Ebenso wie bei anderen Prozess-Anfragen wählen Sie die Registerkarte Historie aus, um die Prozessergebnisse anzuzeigen.
    6. Wählen Sie Aktionen > Bericht, um die Details des Prozesses Bestand zusammenführen und kombinieren anzuzeigen.
      Ergebnisse des Prozesses Bestand zusammenführen und kombinieren
      Dies zeigt an, dass die mehrfach übereinstimmenden, duplizierten Datensätze erfolgreich zusammengeführt wurden.
    7. Klicken Sie auf den Link für Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren – Bericht, um die Berichtdetails anzuzeigen. Ebenso wie bei anderen mehrfach übereinstimmenden Datensätzen zeigt dies die bevorzugten und sekundären (zusammenzuführenden) Datensätze an; und in der Spalte Meldung zeigt die Meldung für den sekundären (zusammenzuführenden) Datensatz die Anzahl der physischen Exemplare, Portfolios, Bestellposten usw. an, die mit dem bevorzugten Datensatz zusammengeführt wurden.
      Datensätze zusammenführen und Bestand kombinieren – Bericht

    Überprüfungs-Probleme lösen

    Importiere Datensätze werden entsprechend der Überprüfungs-Aufgabenkette überprüft, die im Importprofil definiert wurde (siehe Verwalten von Importprofilen).
    Für Prozesse/Datensätze mit Überprüfungs-Probleme können Sie:
    • Den Import erzwingen
    • Entschließen, nicht zu importieren
    • Die Datei ablehnen
    • Eine XML-Datei der fehlgeschlagenen Datensätze erstellen
    Um Überprüfungs-Probleme zu lösen:
    1. Auf der Seite Importprobleme lösen (Erwerbungen > Import > Importprobleme lösen oder Ressourcen-Verwaltung > Import > Importprobleme lösen) wählen Sie am linken Rand Überprüfung. Die Seite Überprüfungsfehler beim Import beheben wird geöffnet.
      Sie können auch auf die Seite Überprüfungsfehler beim Import heben zugreifen, indem Sie auf den Link Manuelle Bearbeitung erforderlich in der Status-Spalte der Seite Importe überwachen und ansehen klicken.
      Seite Überprüfungsfehler beim Import beheben
    2. Lokalisieren Sie den Importprozess, mit dem Sie arbeiten wollen, indem Sie Suchen oder einen der folgenden primären Filter verwenden und aus dem sekundären Filter Alle oder Mir zugeordnet auswählen:
      • Normdatei
      • Ursprüngliche Normdatei
      • Extern - digital
      • Bestand
    3. Wählen Sie eine der folgenden Zeilen-Aktionen (unter Verwendung des Menüs Aktionen) oder Kontrollkästchen-Aktionen (für eine oder mehrere Zeilen) aus:
      • Zeilen-Aktion-Optionen:
        Das Menü Aktionen ist nur für Ihnen zugeordnete oder nicht zugeordnete Importprozesse verfügbar. Ansicht wird für Importprozesse angezeigt, die einer anderen Benutzer-ID zugeordnet sind.
      • Kontrollkästchen-Aktions-Optionen (um mehrere Aktionen Nicht importieren und Datei ablehnen durchzuführen):
        • Datensätze ablehnen
        • Gesamte Datei ablehnen

    Importdatei-Datensätze mit Überprüfungsfehlern ansehen

    Sie können die Datensätze in der Importdatei ansehen, die mit bestehenden Alma-Datensätzen übereinstimmen. Dann können Sie festlegen, wie Sie die Datensätze mit Überprüfungs-Fehlern bearbeiten wollen.
    Um Überprüfungs-Fehler anzusehen:
    1. Auf der Seite Import-Überprüfungsfehler beheben wählen Sie Aktionen > Datensätze anzeigen für die entsprechende Importdatei aus. Die Seite Import-Überprüfungsfehler bearbeiten erscheint
      Seite Import-Überprüfungsfehler bearbeiten
      Die Seite Import-Überprüfungsfehler bearbeiten enthält die folgenden Abschnitte:
      • Prozessdetails –Details der Importprozess-Datei.
      • Fehlerliste – Zeigt die folgenden Spalten an:
        • Fehlermeldung – Der Fehler, der die Überprüfung fehlschlagen ließ.
        • Anzahl der Datensätze – Die Anzahl der Datensätze, die einen Fehler haben.
      • Datensatz-Liste – Beschreibt die Datensatz-Details in den folgenden Spalten:
        • Datensatz-ID
        • Verfasser
        • Kurztitel
        • Herausgeber
        • Datum
        • Anzahl der Fehler
    2. Klicken Sie auf Fehler anzeigen. Die Seite Importierte Datensatz-Details erscheint.
      Seite Importierte Datensatz-Details
      Die linke Hälfte dieser Seite zeigt die Datensatz-Details in den folgenden Formaten an:
      • Original-Datensatzformat
      • MARC-Datensatzformat
      Wählen Sie die entsprechende Registerkarte aus, um die Ansicht anzuzeigen, die Sie sehen wollen.
      Die rechte Hälfte der Seite zeigt die Fehler-Information an. Der Abschnitt auf dieser Seite zeigt dieselbe Fehler-Information an, die im Abschnitt Fehlerliste auf der Seite Import-Überprüfungsfehler bearbeiten angezeigt werden.
    3. Mit dem Menü Werkzeuge können Sie die folgenden Informationen in eine Excel-Datei exportieren oder Sie klicken auf Zurück, um zur Seite Import-Überprüfungsfehler bearbeiten zurückzukehren:
      • Original-Datensatzinhalt
      • MARC-Datensatzinhalt
      • Abschnitt Fehlerliste - Inhalt
      Der für den Export zu Excel erzeugte Inhalt wird dadurch festgelegt, auf welches Werkzeuge-Menü Sie klicken (auf der linken Seite der Anzeige oder auf der rechten Seite der Anzeige) und, für die linke Seite der Anzeige, welche Registerkarte offen ist.
      Mit dem exportierten Datensatz-Inhalt können Sie Korrekturen vornehmen und, in weiterer Folge, den korrigierten Inhalt zum Import in Alma verwenden.

    Datensätze mit Überprüfungsfehlern bearbeiten

    Die Option Bearbeiten ermöglicht Ihnen, die Datensatz-Details und Überprüfungs-Fehler anzusehen und sie bietet einige Optionen für die Verwaltung der Datensätze/Dateien mit diesen Fehlern.
    Um einen Datensatz zu bearbeiten:
    1. Auf der Seite Import-Überprüfungsfehler beheben wählen Sie Aktionen > Bearbeiten oder klicken Sie auf den Link in der Spalte Prozess-ID für die entsprechende Importdatei. Die Seite Import-Überprüfungsfehler bearbeiten wird geöffnet.
      Seite Import-Überprüfungsfehler bearbeiten
    2. Wählen Sie eine der folgenden Seiten- oder Zeilen-Aktionen:
      • Seiten-Aktionen:
        • Nicht importieren – Die Datensätze mit Überprüfungsfehlern verwerfen, während die gültigen Datensätze der Datei importiert werden.
        • Import erzwingen – Alle Datensätze importieren, einschließlich jener mit Fehlern.
        • Datei ablehnen – Die Datei verwerfen, die die Datensätze mit Überprüfungsfehlern enthält. Die Datei wird von der Seite Import-Überprüfungsfehler bearbeiten entfernt.
        • Datei erstellen – Die Datensatz-Details in eine externe XML-Datei speichern, in der Sie die Datensätze bearbeiten können. Sie können die Datei erneut importieren.
      • Zeilen-Aktion:

    Importfehler ansehen

    Die Seite Importfehler beheben listet die Importprozesse mit unerwarteten Fehlern auf, die während des Importprozesses aufgetreten sind. Diese Fehler umfassen alle Probleme mit Daten, die nicht mit der Übereinstimmung oder Überprüfung von Datensätzen verbunden sind. Für weitere Details siehe die Seite Importe überwachen und ansehen und Importprozesse überwachen und ansehen.
    Um Importfehler anzusehen:
    1. Auf der Seite Importprobleme lösen (Erwerbungen > Import > Importprobleme lösen oder Ressourcen-Verwaltung > Import > Importprobleme lösen) klicken Sie auf Fehler. Die Seite Importfehler beheben erscheint
      Seite Importfehler beheben
    2. Klicken Sie auf Download, um eine XML oder eine binäre Datei herunterzuladen (abhängig vom dem im Importprofil definierten Format), in der die Datensätze (bis zu 5000) aufgelistet werden, die nicht korrekt importiert wurden. Beispiel:
      Fehler in heruntergelassener XML
    3. Korrigieren Sie festgestellte Fehler und führen Sie den Importprozess erneut aus.