Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • ExLibris Dev

    Arbeiten mit Zusammenführungsregeln

    Translatable
    Um mit Zusammenführungsregeln zu arbeiten, müssen Sie die folgende Rolle innehaben:
    • Katalog-Administrator
    Der MD-Editor ermöglicht es Katalogisierern, Zusammenführungsregeln zu erstellen und diese auf MARC 21 Datensätze anzuwenden, oder Zusammeführungsregeln anzuwenden, die bereits erstellt wurden. Die für die Regeln verwendete Syntax wird in Zusammenführungsregeln - Syntax und Beispielebeschrieben.
    Wenn zwei Datensätze verbunden werden, enthält der primäre Datensatz alle zusammengeführten Informationen. Der sekundäre Datensatz enthält diejenigen Informationen, die in den primären Datensatz einbezogen werden.
    Zusammenführungsregeln entfernen im primären Datensatz entweder Zeilen, oder kopieren Zeilen aus dem sekundären Datensatz in den primären Datensatz. Zusammenführungsregeln wirken sich nicht auf den sekundären Datensatz aus, der nach der Zusammenführung erhalten bleiben kann (üblicherweise wird er jedoch gelöscht).
    Für die Zusammenführung von Datensätzen gibt es unterschiedliche, mögliche Szenarien. Der primäre Datensatz ist in jedem dieser Szenarien immer der folgende:
    Primärer Datensatz für die Zusammenführung
    Szenario Primärer Datensatz
    Importieren von Datensätzen unter Einsatz eines Profils

    (siehe Importieren von Datensätzen unter Einsatz eines Profils)
    Der in Alma vorhandene Datensatz
    Importieren von Datensätzen von OCLC Connexion

    (siehe Importieren von Datensätzen von OCLC Connexion)
    Der in Alma vorhandene Datensatz
    Zusammenführen von zwei bereits vorhandenen Datensätzen

    (siehe Zusammenführen von zwei bereits vorhandenen Datensätzen)
    Der Datensatz auf der linken Seite (zuerst geöffnet)
    Copy Cataloging unter Verwendung einer externen Ressource

    (siehe Durchsuchen externer Ressourcen)
    Die externe Ressource
    Da die primären Datensätze für den Import von Profilen und für Copy Cataloging grundlegend gegenteilig sind, kann eine für ein Importprofil geschriebene Zusammenführungsregel nicht für Copy Cataloging angewandt werden (und umgekehrt). Sie benötigen daher zwei Sets an Zusammenführungsregeln—eines für Importprofile und ein zweites für Copy Cataloging. Ein Beispiel für jede Regelart finden Sie in Beispiele von Regeln für Importprofile und Copy Cataloging.
    Nachfolgend die grundlegenden Zusammenführungsregeln. Jede grundlegende Regel kann unbeschränkt eingesetzt werden oder unter einer Bedingung für den primären Datensatz stehen. Die Reihenfolge der angewandten Regeln ist wichtig.
    Grundlegende Zusammenführungsregeln
    Zusammenführungsregel Beispiel Beschreibung
    entferne MARC."035" entfernen Alle Zeilen mit diesem Feld vom primären Datensatz entfernen.
    hinzufügen MARC."035" hinzufügen Alle Zeilen mit diesem Feld vom sekundären Datensatz dem primären Datensatz hinzufügen.
    ersetzen MARC."035" ersetzen Alle Zeilen mit diesem Feld vom primären Datensatz entfernen und danach alle Zeilen mit diesem Feld vom sekundären Datensatz dem primären Datensatz hinzufügen.

    Eine Ersetzung ergibt exakt das gleiche Ergebnis wie ein Entfernen mit anschließendem Hinzufügen.
    Um eine Zusammenführungsregel zu erstellen:
    1. Auf der Seite MD-Editor (Ressourcen-Verwaltung > Katalogisierung > Metadaten-Editor öffnen) klicken Sie auf die Registerkarte Regeln. Der Ordner Zusammenführungsregeln wird angezeigt.
      Registerkarte Regeln
    2. Wählen Sie Datei > Neu > Zusammenführungsregeln und geben Sie Ihre Zusammenführungsregel-Eigenschaften im Dialogfenster Normierungsregeln - Eigenschaften ein.
      Zusammenführungsregel - Eigenschaften
    3. Klicken Sie auf Speichern. Der Regel-Editor wird geöffnet.
    4. Geben Sie Ihre Regeldetails ein.
      1. Wählen Sie Bearbeiten > Neue Regel > Kundenspezifische Ausschnitt-Zusammenführungsregel. Diese bietet eine erste Vorlage für die Eingabe Ihrer Zusammenführungsregel.
        Kundenspezifische Ausschnitt-Zusammenführungsregel
      2. Geben Sie die speziellen Informationen für Ihre Zusammenführungsregel ein. Für Informationen zur zu verwendenden Syntax siehe Zusammenführungsregeln - Syntax und Beispiele.
    5. Klicken Sie auf Speichern. Die gespeicherten Zusammenführungsregeln werden in der Registerkarte Regeln angezeigt.
      Gespeicherte Zusammenführungsregeln


      Die gespeicherten Zusammenführungsregeln können bearbeitet, gelöscht und dupliziert werden (um neue Zusammenführungsregeln zu erstellen).
      Optionen für gespeicherte Zusammenführungsregeln
    Im Gegensatz zu Normierungsregeln können Zusammenführungsregeln nicht als Vorschau angezeigt werden.

    Zusammenführungsregeln - Syntax und Beispiele

    Die Zusammenführungsregeln folgen einer bestimmten Syntax. Siehe das Beispiel unten.

    Beispiele für Regeln für Importprofile und Copy-Cataloging

    Unten sehen Sie Beispiele für Zusammenführungsregeln, die in einem Szenario wie dem Folgenden verwendet werden können: Sie haben einen Datensatz in Alma, der Basis-Metadaten enthält, von welchen Sie die meisten durch Metadaten des eingehenden Datensatzes ersetzen wollen. Allerdings wollen Sie für die folgenden Felder die Metadaten des lokalen Datensatzes beibehalten: 001, 019, 035, 59X, 9XX.
    Sie würden eine Zusammenführungsregel für Importprofile wie die folgende verwenden:
    Regel "Alle Felder ausgenommen lokale Daten und Übereinstimmungs-Schlüssel ersetzen"
    wenn
    zusammenführen
    dann
    ersetzen MARC.XXX mit Ausschluss von "001,019,035,59X,9XX"
    Ende
    Sie würden eine Zusammenführungsregel für Copy-Cataloging wie die folgende verwenden:
    Regel "Alle Felder ausgenommen lokale Daten und Übereinstimmungsschlüssel ersetzen"
    wenn
    zusammenführen
    dann
    MARC."001"
    ersetzen MARC."035""
    ersetzen MARC."019"
    ersetzen MARC."059"X
    ersetzen MARC."09"XX
    ersetzen Ende

    Regel-Syntax

    Bedingungen und Aktionen werden auf Datensatz-Elemente angewendet, wie etwa der MARC-Satz, Felder (eines oder mehrere), Indikatoren, Unterfelder (eines oder mehrere) und Feld-/Unterfeld-Inhalte.
    Bedingungen gelten für die Elemente des primären Datensatzes. Um eine Aktion auf ein Datensatz-Element anzuwenden, muss das Element der Syntax in der Tabelle unten entsprechen.
    Zusammenführungsregel-Syntax
    Bezeichnung Bedeutung
    entferne MARC."{Präfix}"x Entfernt die Felder, welchen {prefix} vorangestellt ist.

    Folgendes entfernt beispielsweise alle Felder zwischen 920 und 929:

    entfernen MARC."92"X
    entferne MARC."{Präfix}"x Entfernt die Felder, welchen {prefix} vorangestellt ist.

    Folgendes entfernt beispielsweise alle Felder zwischen 900 und 999:

    entfernen MARC."9"XX
    entfernen MARC."{tag}" Entfernt das in {tag} festgelegte Feld.

    Folgendes entfernt beispielsweise das Feld 950:

    entfernen MARC."950"
    hinzufügen MARC."{prefix}"XX ausschließlich "{list}" Entfernt die Felder, welchen {prefix} vorangestellt ist, ausgenommen die angegebene Liste an Feldern.

    Folgendes entfernt beispielsweise alle Felder zwischen 990 und 999, mit Ausnahme von 990 und 991:

    entfernen MARC."99"X ausgenommen "990,991"
    hinzufügen MARC."{prefix}"XX ausschließlich "{list}" Entfernt die Felder, welchen {prefix} vorangestellt ist, ausgenommen die angegebene Liste an Feldern.

    Folgendes entfernt beispielsweise alle Felder zwischen 900 und 999, mit Ausnahme von 950 und 951:

    entfernen MARC."9"XX ausgenommen "950,951"
    replace MARC."950" if exists Ersetzt den Inhalt des in {tag} festgelegten Feldes nur dann, wenn das Feld existiert. Wenn das Feld nicht existiert, wird es nicht hinzugefügt.

    Folgendes ersetzt beispielsweise das Feld 950, wenn das Feld existiert:

    ersetzen MARC."950", wenn existiert
    ersetzen MARC."{tag}" Ersetzt den Inhalt des in {tag} festgelegten Feldes. Wenn das Feld nicht existiert, wird es hinzugefügt.

    Folgendes ersetzt beispielsweise das Feld 950:

    ersetzen MARC."950"
    ersetzen MARC."{prefix}"X, wenn existiert Ersetzt den Inhalt der Felder, welchen {prefix} vorangestellt ist, wenn diese Felder existieren. Wenn diese Felder nicht existieren, werden sie nicht hinzugefügt.

    Folgendes ersetzt beispielsweise alle Felder zwischen 920 und 929, wenn diese Felder existieren:

    ersetzen MARC."92"X, wenn existiert
    ersetzen MARC."{Präfix}"x Ersetzt den Inhalt der Felder, welchen {prefix} vorangestellt ist. Wenn diese Felder nicht existieren, werden sie hinzugefügt.

    Folgendes ersetzt beispielsweise alle Felder zwischen 920 und 929:

    ersetzen MARC."92"X
    ersetzen MARC."{prefix}"XX, wenn existiert Ersetzt den Inhalt der Felder, welchen {prefix} vorangestellt ist, wenn diese Felder existieren. Wenn diese Felder nicht existieren, werden sie nicht hinzugefügt.

    Folgendes ersetzt beispielsweise alle Felder zwischen 900 und 999, wenn diese Felder existieren:

    ersetzen MARC."9"XX, wenn existiert
    ersetzen MARC."{prefix}"XX Ersetzt den Inhalt der Felder, welchen {prefix} vorangestellt ist. Wenn diese Felder nicht existieren, werden sie hinzugefügt.

    Folgendes ersetzt beispielsweise alle Felder zwischen 900 und 999:

    ersetzen MARC."9"XX
    ersetzen MARC."{prefix}"X ausgenommen "{list}" Ersetzt den Inhalt der Felder, denen {prefix} vorangestellt ist, mit Ausnahme der angegebenen Felder.

    Folgendes ersetzt beispielsweise den Inhalt aller Felder zwischen 990 und 999, ausgenommen jenem von 990 und 991: Beachten Sie, dass diese Felder erstellt werden, wenn sie nicht existieren

    : ersetzen MARC."99"X, ausgenommen "990,991"
    ersetzen MARC."{prefix}"XX ausgenommen "{list}" Ersetzt den Inhalt der Felder, denen {prefix} vorangestellt ist, mit Ausnahme der angegebenen Felder.

    Folgendes ersetzt beispielsweise den Inhalt aller Felder zwischen 900 und 999, ausgenommen 950 und 951: Beachten Sie, dass diese Felder erstellt werden, wenn sie nicht existieren

    : ersetzen MARC."9"XX, ausgenommen "950,951"
    ersetzen MARC.XXX ausgenommen "{list}" Ersetzt den Inhalt aller MARC-Felder, mit Ausnahme der angegebenen Felder.

    Zum Beispiel ersetzt das Nachfolgende den Inhalt aller Felder im primären Datensatz mit demjenigen des sekundären Datensatzes, ausgenommen die spezifizierten Felder. Beachten Sie, dass diese Felder erstellt werden, wenn sie nicht existieren

    : ersetzen MARC.XXX, ausgenommen "100,245,9XX,5XX"
    ersetzen MARC."{prefix}"X ausgenommen MARC."{exclTag}"("{exclInd1}","{exclInd2}") Ersetzt den Inhalt der Felder, welchen {prefix} vorangestellt ist, mit Ausnahme der angegebenen Felder und Indikatoren.

    Folgendes ersetzt beispielsweise den Inhalt aller Felder zwischen 990 und 999, mit Ausnahme des MARC-Feldes 995(0,1). Beachten Sie, dass das MARC-Feld 995(1,1) ersetzt wird.

    Diese Felder werden erstellt, wenn sie nicht existieren:

    ersetzen MARC."99"X ausgenommen MARC."995"("0","1")
    ersetzen MARC."{prefix}"XX ausgenommen MARC."{exclTag}"("{exclInd1}","{exclInd2}") Ersetzt den Inhalt der Felder, welchen {prefix} vorangestellt ist, mit Ausnahme der angegebenen Felder und Indikatoren.

    Folgendes ersetzt beispielsweise den Inhalt aller Felder zwischen 900 und 999, mit Ausnahme des MARC-Feldes 995(0,1). Beachten Sie, dass das MARC-Feld 995(1,1) ersetzt wird.

    Diese Felder werden erstellt, wenn sie nicht existieren:

    ersetzen MARC."9"XX ausgenommen MARC."995"("0","1")
    ersetzen MARC."{tag}" ausgenommen MARC."{exclTag}"("{exclInd1}","{exclInd2}") Ersetzt das in {tag} festgelegte Feld, mit Ausnahme der angegebenen Felder und Indikatoren.

    Folgendes ersetzt beispielsweise das Feld 995, ausgenommen 995(0,1). Beachten Sie, dass das MARC-Feld 995(1,1) ersetzt wird.

    Dieses Feld wird erstellt, wenn es nicht existiert:

    ersetzen MARC."995" ausgenommen MARC."995"("0","1")
    ersetzen MARC.XXX ausgenommen MARC."{exclTag}"("{exclInd1}","{exclInd2}") Ersetzt den Inhalt aller MARC-Felder, mit Ausnahme der angegebenen Felder und Indikatoren.

    Zum Beispiel ersetzt das Nachfolgende den Inhalt aller Felder im primären Datensatz mit demjenigen des sekundären Datensatzes, ausgenommen 995(0,1). Beachten Sie, dass das MARC-Feld 995(1,1) ersetzt wird.

    Dieses Feld wird erstellt, wenn es nicht existiert:

    ersetzen MARC.XXX ausgenommen MARC."995"("0","1")
    ersetzen MARC."{tag}" wenn MARC."{condtag}"."{condsf}" nicht enthält "{condstring}" ausgenommen MARC."{exclTag}"("{exclInd1}","{exclInd2}") Ersetzt alle in {tag} festgelegten Felder, wenn das festgelegte Feld/Unterfeld die angegebene Zeichenfolge nicht enthält, ausgenommen im Fall des angegebenen Feldes und der angegebenen Indikatoren.

    Folgendes ersetzt beispielsweise das Feld 995, wenn 995a nicht den Text "history" enthält. 995(0,1) wird nicht ersetzt, aber 995(1,1) wird ersetzt.

    Dieses Feld wird erstellt, wenn es nicht existiert:

    ersetzen MARC."995" wenn MARC."995"."a" nicht "history" enthält, ausgenommen MARC."995"("0","1")
    ersetzen MARC.control."{ctrl}" Ersetzt das festgelegte MARC-Kontrollfeld.

    Zum Beispiel ersetzt das Nachfolgende den Inhalt des MARC 008 Kontrollfeldes im primären Datensatz mit demjenigen des sekundären Datensatzes.

    Dieses Feld wird erstellt, wenn es nicht existiert:

    ersetzen MARC.control."008"
    hinzufügen MARC."{tag}" Fügt den Inhalt des in {tag} festgelegten Feldes hinzu.

    Folgendes fügt beispielsweise den Inhalt des Feldes 950 hinzu:

    hinzufügen MARC."950"
    hinzufügen MARC."{tag}"("{ind1}","{ind2}") Fügt den Inhalt des in {tag} festgelegten Feldes hinzu, sowie die angegebenen Indikatoren.

    Folgendes fügt beispielsweise den Inhalt des Feldes 950 hinzu, mit den Indikatoren 0 und 1:

    hinzufügen MARC."950"("0","1")
    hinzufügen MARC."{tag}" wenn nicht existiert Fügt den Inhalt des in {tag} festgelegten Feldes hinzu, wenn dieses Feld nicht bereits existiert.

    Folgendes fügt beispielsweise das Feld 950 hinzu, wenn dieses Feld nicht bereits existiert:

    hinzufügen MARC."950" wenn nicht existiert
    hinzufügen MARC."{prefix}"X Fügt den Inhalt jener Felder hinzu, denen {prefix} vorangestellt ist.

    Folgendes fügt beispielsweise den Inhalt aller Felder zwischen 920 und 929 hinzu:

    hinzufügen MARC."92"X
    hinzufügen MARC."{prefix}"XX Fügt den Inhalt jener Felder hinzu, denen {prefix} vorangestellt ist.

    Folgendes fügt beispielsweise den Inhalt aller Felder zwischen 900 und 999 hinzu:

    hinzufügen MARC."9"XX
    hinzufügen MARC."{prefix}"X ausgenommen "{list}" Fügt den Inhalt jener Felder hinzu, denen {prefix} vorangestellt ist, mit Ausnahme der angegebenen Felder und Unterfelder.

    Folgendes fügt beispielsweise den Inhalt aller Felder zwischen 990 und 999 hinzu, ausgenommen jenem von 990 und 991:

    hinzufügen MARC."99"X ausgenommen "990,991"
    hinzufügen MARC."{prefix}"XX ausschließlich "{list}" Fügt den Inhalt jener Felder hinzu, denen {prefix} vorangestellt ist, mit Ausnahme der angegebenen Felder und Unterfelder.

    Folgendes fügt beispielsweise den Inhalt aller Felder zwischen 900 und 999 hinzu, ausgenommen jenem von 950 und 951:

    hinzufügen MARC."9"X ausgenommen "950,951"
    hinzufügen MARC."{tag}" wenn MARC."{condtag}"."{condsf}" enthält "{condstring}" Fügt den Inhalt des in {tag} festgelegten Feldes hinzu, wenn das festgelegte Feld/Unterfeld die angegebene Zeichenfolge enthält.

    Folgendes fügt beispielsweise den Tag 950 nur dann hinzu, wenn das Feld 250.a den Text "history" enthält.

    MARC."950" hinzufügen, wenn MARC."250"."a" "history" enthält
    --> //doorbell.io feedback widged