Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • ExLibris Dev

    Katalogisierungs-Berechtigungen

    Translatable
    Kontaktieren Sie Ex Libris, um die Katalogisierungs-Berechtigungen für Ihre Institution zu aktivieren.
    Ohne die Aktivierung der Katalogisierungs-Berechtigungen kann jeder Katalogisierer mit den entsprechenden Rollen Titel- und Normdatensätze bearbeiten. Die Katalogisierungs-Berechtigungen ermöglichen Ihnen, eine Hierarchie zur besseren Kontrolle der Berechtigung zum Bearbeiten der Titel- und Normdatensätze zu definieren. Diese Funktion wird über Code-Zuordnungen auf Katalogisierungsebene in der Ressourcen-Verwaltung bearbeitet.
    Wenn Sie eine Netzwerkzone implementieren, kann ein Administrator in der Netzwerkzone die Code-Zuordnungen auf Katalogisierungsebene verwalten und diese Zuordnungen an alle Mitgliedsinstitutionen zuteilen. Für weitere Informationen siehe Zentrale Verwaltung von Konfigurationstabellen in einer Netzwerkzone.
    Wenn aktiviert, werden die folgenden Bereiche, die mit Titel- und/oder Normdatensätzen zu tun haben, durch diese Kontrolle über Ihre Datensätze erweitert:
    • MD-Editor
    • Metadaten-Import (neue Datensätze werden auf niedrigster Ebene importiert)
    • Schnell-Katalogisierung
    • Normierungs-/Set-Verwaltung (Batchprozess-Zuordnung einer Codeebene an ein Datensatz-Set)
    Um Katalogisierungs-Berechtigungsebenen zu erstellen:
    1. Stellen Sie sicher, dass der Ex Libris Mitarbeiter die Katalogisierungs-Berechtigungen für Ihre Institution/Ihr Konsortium aktiviert hat.
    2. Verwenden Sie in der Codetabelle Katalogisierer-Berechtigungsebene (Ressourcen-Verwaltung > Ressourcen-Konfiguration > Konfigurationsmenü > Katalogisierung > Katalogisierer-Berechtigungsebene) den Abschnitt Schnell hinzufügen, um Ebenen hinzuzufügen.
      Codetabelle Katalogisierer-Berechtigungsebene
    3. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Speichern.
      In einem Kooperationsnetzwerk teilen Sie diese Einstellungen den Mitgliedsinstitutionen zu, sobald der Netzwerkzonen-Administrator die Eingabe der Katalogisierungs-Berechtigungsebenen abgeschlossen hat, indem Sie auf Speichern und zuteilen klicken. Dies sendet einen Prozess zur Zuteilung dieser Einstellungen an die Mitgliedsinstitutionen.
      Netzwerkzone verteilt die Katalogisierungs-Berechtigungsebenen mittels Speichern und Zuteilen an die Mitgliedsinstitutionen
    Wenn eine Institution Katalogisierungs-Berechtigungen durchführt und anschließend Mitglied der Netzwerkzone wird, kann die Netzwerkzone an dieses Mitglied nicht Speichern und zuteilen.
    Um Katalogisierungs-Berechtigungsebenen zuzuordnen:
    1. Greifen Sie auf den Benutzersätze zu, die Sie ändern wollen (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten).
    2. Wählen Sie Aktionen > Bearbeiten für den Benutzersatz, den Sie ändern wollen. Die Seite Benutzerdetails erscheint.
      Katalogisierungsebene einem Benutzer zuordnen
    3. Wählen Sie die Ebene als Katalogisierer-Ebene.
    4. Klicken Sie auf Speichern.
    Um mit Datensätze im MD-Editor zu arbeiten, wenn Katalogisierungs-Berechtigungsebenen durchgeführt wurden:
    1. Öffnen Sie einen Titelsatz im MD-Editor (Ressourcen-Verwaltung > Katalogisierung > Metadaten-Editor öffnen).
      Katalogisierungs-Berechtigungsebenen im MD-Editor
      Der MD-Editor zeigt die aktuelle Katalogisierungsebene an. Jeder Benutzer, dem ein gleich hoher oder höherer Katalogisierungsebenen-Wert zugeordnet ist, kann den Datensatz bearbeiten. Zudem bietet der MD-Editor die Option, die Katalogisierungsebene für den Datensatz zu ändern. Jede Katalogisierungsebene, die gleich hoch oder niedriger als die dem Benutzer zugeordnete ist, kann als Katalogisierungsebene für den Datensatz eingestellt werden.
      Wenn die Katalogisierungs-Berechtigungsebene des Benutzers niedriger ist als die dem Datensatz zugeordnete Katalogisierungsebene, kann dieser Benutzer den Datensatz nur anzeigen (siehe unten).
      Katalogisierungs-Berechtigungsebene des Benutzers ist niedriger als die dem Datensatz zugeordnete Katalogisierungsebene
      In einem Kooperationsnetzwerk hingegen kann ein Benutzer, der eine niedrigere Katalogisierungs-Berechtigungsebene hat als die dem Datensatz im Netzwerkkatalog zugeordnete Katalogisierungsebene, lokale Felder hinzufügen und entfernen (siehe unten).
      Lokale Felder von einer Netzwerkzonen-Mitgliedsinstitution hinzufügen/entfernen
      Ein Lokales Feld von einer Netzwerkzonen-Mitgliedsinstitution hinzufügen/bearbeiten
    2. Wählen Sie eine neue Katalogisierungsebene für den Datensatz aus der Dropdown-Liste.
      Dropdown-Liste Katalogisierungsebene
    3. Klicken Sie auf Speichern. Die aktuelle Katalogisierungsebene des Datensatzes wird aktualisiert, um Ihre Änderung zu reflektieren.
      Geänderte Katalogisierungsebene
    Um nach Datensätzen basierend auf einer Katalogisierungsebene zu suchen:
    1. Öffnen Sie die Seite Bestandssuche (Ressourcen-Verwaltung > Suche und Sets> Bestandssuche).
    2. Klicken Sie auf Erweiterte Suche.
    3. Klicken Sie auf Neue Bedingungen.
    4. Wählen Sie Katalogisiererebene aus der Liste der Bedingungen.
      Katalogisierungsebene Erweiterte Suche
    5. Klicken Sie auf Neue Bedingungen.
    6. Wählen Sie Ihre Katalogisierungsebenen-Kriterien.
      Katalogisierungsebene Suchkriterien
    7. Klicken Sie auf OK. Die Suchergebnisse zeigen eine Liste von Datensätzen an, die eine Katalogisierungsebenen-Zuordnung haben, die mit den von Ihnen ausgewählten Kriterien übereinstimmt.
    Um einem Datensatz-Set eine Katalogisierungsebene zuzuordnen.
    1. Öffnen Sie die Seite Prozess ausführen - Auszuführenden Prozess auswählen (Administration > Prozesse verwalten > Prozess ausführen).
    2. Wählen Sie eines der folgenden:
      • Katalogisierungsebene der Titelsätze einstellen
      • Katalogisierungsebene der Normdatensätze einstellen
    3. Klicken Sie auf Weiter.
    4. Wählen Sie das Set, das Sie für die Zuordnung einer Katalogisierungsebene erstellt haben, und klicken Sie auf Weiter.
    5. Wählen Sie die Katalogisierungsebene, die dem ausgewählten Datensatz-Set zugeordnet werden soll.
      Wählen Sie die Katalogisierungsebene, um sie dem Datensatz-Set zuzuordnen
    6. Klicken Sie auf Weiter.
    7. Überprüfen Sie die allgemeinen Informationen und Planungs-Informationen und klicken Sie auf Weiter.
    8. Überprüfen Sie all Ihre Prozess-Informationen auf der Seite Prozess ausführen - überprüfen und bestätigen und klicken Sie auf Absenden.