Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • ExLibris Dev

    Konfiguration physischer Standorte

    Translatable
    Um physische Standorte zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Allgemeiner Systemadministrator
    • Benutzungs-Administrator
    Ein physischer Standort (das ist ein Standort, Magazinierungs-Standort oder Bestand) ist ein physischer Ort, an dem Exemplare gelagert werden. Ein physischer Standort ist mit einer Bibliothek verbunden, nicht mit der Institution. Physische Standorte können an einem externen Standort gelagert werden. Für Details siehe Konfiguration von Einrichtungen der externen Lagerung.
    Sie konfigurieren physische Standorte auf der Seite Liste physischer Standorte (Administration > Allgemeine Konfiguration > Konfigurationsmenü - Standorte Physische Standorte).
    Seite Liste physischer Standorte
    Stellen Sie sicher, dass Sie sich innerhalb des Kontextes der Bibliothek befinden, deren physische Standorte Sie konfigurieren wollen, indem Sie die erforderliche Bibliothek aus dem Filter Sie konfigurieren auf der Seite Benutzungs-Konfiguration auswählen. Der Link Physische Standorte ist nur aktiviert, wenn eine Bibliothek im Filter Sie konfigurieren auf der Seite Benutzungskonfiguration ausgewählt wurde.
    Die folgenden Aktionen können auf dieser Seite ausgeführt werden:
    Ein Standort kann nicht gelöscht werden, wenn er Bestand hat (das heißt, es gibt Exemplare mit diesem Standort-Code). Sie müssen die Exemplare an einen anderen Standort verschieben, bevor Sie den Standort löschen.

    Hinzufügen eines physischen Standortes

    Sie können einen physischen Standort hinzufügen.
    Um einen physischen Standort hinzuzufügen:
    1. Klicken Sie auf der Seite Liste physischer Standorte (Administration > Allgemeine Konfiguration > Konfigurationsmenü > Standorte > Physische Standorte) auf Neuer Standort.
    2. Im Dialogfeld Standort hinzufügen geben Sie den Standort-Code und den Namen ein (beides Pflichtfelder), sowie, falls vorhanden, den externen Standortnamen.
      Dialogfenster Neuer Standort
    3. Wählen Sie aus der Liste Standorttyp den Typ des Standortes aus. Die Unterscheidung zwischen verschiedenen Standorttypen ermöglicht Ihnen, auf der Seite Liste physischer Standorte nach Standorttyp zu filtern. Exemplare an nicht verfügbaren Standorten gelten als nicht verfügbar, wenn die Regeln für die Anzeigenlogik und die Anzeige der Services in Primo berechnet werden. Ansonsten hat dieses Feld keine funktionelle Bedeutung.
      • Offen – Ein Standort, der für Benutzer zugänglich ist, die ein Exemplar vom Standort entfernen und dieses danach ausleihen können.
      • Geschlossen – Ein Standort, der nur für Bibliothekspersonal und nicht für Benutzer zugänglich ist.
      • Externe Lagerung – Ein externer Lagerstandort, der ähnlich wie ein geschlossener Standort ist, außer, dass er extern gelegen ist. Der Abruf eines Exemplars von einem externen Lagerstandort kann länger dauern als der Abruf eines Exemplars von einem regulären geschlossenen Standort.
      • Nicht verfügbar – Ein Standort, an dem Exemplare als nicht verfügbar gelten, wenn die Regeln für die Anzeigenlogik und die Anzeige der Services in Primo berechnet werden.
    4. Wenn der Standort eine Einrichtung der externen Lagerung hat, wählen Sie aus der Liste Externe Lagerung eine externe Lager-Option für den Standort aus. Beachten Sie, dass jeder Standorttyp mit einer Einrichtung der externen Lagerung verbunden werden kann.
    5. Aus der Liste Benutzungseinheit wählen Sie eine Benutzungseinheit für den Standort aus. Die Benutzungseinheit definiert die Richtlinie, die anzuwenden ist, wenn Exemplare von diesem Standort ausgeliehen werden. Für Details siehe Physische Benutzung.
    6. Wählen Sie aus der Liste Signaturtyp einen Signaturtyp für den Standort aus. Eine Signatur ist eine Reihe von Zahlen und/oder Buchstaben, die zeigen, wo in der Bibliothek ein Buch gefunden werden kann.
    7. Spezifizieren Sie den URL einer Karte, die Benutzer beim Auffinden des Standortes unterstützen kann.
    8. Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um den Standort hinzuzufügen.

    Bearbeiten eines physischen Standortes

    Sie können einen physischen Standort bearbeiten.
    Um einen physischen Standort zu bearbeiten:
    1. Wählen Sie auf der Seite Liste physischer Standorte (Administration > Allgemeine Konfiguration > Konfigurationsmenü > Standorte > Physische Standorte) Aktionen > Bearbeiten für einen Standort.
    2. Auf der Seite Physischen Standort bearbeiten, im Abschnitt Details zum physischen Standort, bearbeiten Sie die Standort-Informationen nach Bedarf. Für Informationen zu dieser Seite siehe Hinzufügen eines physischen Standortes:.
    3. Im Abschnitt Liste der Leihstellen an physischem Standort:
      • Um eine neue Leihstelle zu erstellen und diese mit dem physischen Standort zu verbinden, klicken Sie auf Neue Leihstelle anhängen. Für zusätzliche Informationen siehe Hinzufügen einer Leihstelle:.
      • Um eine bestehende Leihstelle mit dem physischen Standort zu verbinden, wählen Sie die Leihstelle aus der Dropdown-Liste aus, wählen Sie die von der Leihstelle am physischen Standort angebotenen Services aus und klicken Sie auf Bestehende Leihstelle anhängen. Für zusätzliche Informationen siehe Hinzufügen einer Leihstelle:.
    4. Im Abschnitt Bestandskonfigurationen:
      • Aus der Dropdown-Liste Zugangsplatzierung wählen Sie das MARC-Unterfeld, das Sie für die Zugangsnummer verwenden wollen. Ihre Optionen sind:
        • Stückbezeichnung (852 $$p)
        • Signatur (852 $$h)
        • Magazinierungs-Standort (852 $$j)
        • Keine (die Standard-Option)
        Durch die Auswahl eines Wertes aus der Dropdown-Liste machen Sie das Feld Zugangsnummer zu einem Pflichtfeld, wenn Lokalsätze erstellt werden und dieses Unterfeld wird indexiert und kann daher im Bestand gesucht werden.
      • Aus der Dropdown-Liste Signaturtyp wählen Sie die Methode aus, auf welche die Signatur erstellt wird.
      • Wählen Sie Aus Discovery unterdrücken, um Exemplare an diesem Standort vom Publishing in der Discovery-Interface (Primo oder Libraries Australia) zu unterdrücken. Beachten Sie, dassder Titel unterdrückt wird, wenn das unterdrückte Exemplar das einzige Exemplar ist, das mit dem Titel verbunden ist, vorausgesetzt, der Parameter suppressBibWithSuppressedHol in Ressourcen-Verwaltung > Ressourcen-Konfiguration > Konfigurationsmenü > Allgemein > Andere Einstellungen ist auf richtig eingestellt.
    5. Klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen, die Sie am physischen Standort vorgenommen haben, zu speichern.
    Wenn der externe Standortname geändert wurde, muss ein Set physischer Titel, die mit diesem Standort verbunden sind, erneut gepublisht werden.
    //doorbell.io feedback widged