Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • ExLibris Dev

    Alma-Multicampus-Setup in Primo

    Translatable
    In Alma können elektronische Ressourcen auf Ebene des Campus oder auf Ebene der Bibliothek verwaltet werden Wenn es signifikante Unterschiede zwischen Campus oder Bibliotheken hinsichtlich der Bedingungen für das Abonnement elektronischer Ressourcen gibt, sollte der Kunde erwägen, eine separate Primo-Institution pro Alma-Campus/Bibliothek zu erstellen Dadurch wird sichergestellt, dass jede/r Campus/Bibliothek ein eigenes Primo Central Profil hat und dass sich die Verfügbarkeit auf den Campus bezieht. Für Informationen zum Multicampus-Setup in Alma siehe Konfiguration von Bestandsverwaltungsgruppen und Definieren der Anzeigenlogik-Regeln auf Campus-Ebene .

    Setup

    Der folgende Abschnitt beschreibt die besonderen Aspekte der Einrichtung einer separaten Primo-Institution pro Alma-Campus. Beachten Sie, dass es auf unterschiedliche Arten möglich ist, Multicampus-Konfigurationen zu implementieren, aber die Implementierung sollte sich an Ihren lokalen Anforderungen orientieren.

    Institutionsassistent

    Wenn Sie eine separate Institution pro Campus/Bibliothek in Primo definieren, müssen Sie im Institution Wizard die folgenden Informationen konfigurieren (Primo-Startseite > Laufende Konfigurationsassistenten > Institutionsassistent):
    • Für jede Primo-Institution muss der Alma-Campuscode im Feld Alma-Campuscode definiert werden. Das System verwendet dieses Feld für nicht-openURL-Funktionen(z. B. für die Services-Seite, MetaLib und die EBSCO-API).
      Primo speichert den Alma-Campuscode automatisch in der Alma-Zuordnungstabelle Institutions-/Campuscodes. Die Alma-Institutions- und Campuscodes werden durch einen Doppelpunkt getrennt und einer Primo-Institution zugeordnet. Beispiel:
      Zuordnungstabelle: Alma-Institutions-/Campuscodes
      Alma-Institutionscode/Campuscode Primo-Institutionsname
      01MY_INST:NORTH Nordcampus
      01MY_INST:SOUTH Südcampus
      Diese Zuordnungstabelle kann nicht angezeigt oder bearbeitet werden, Sie können jedoch aus den Normierungsregeln referenzieren (siehe Normalisierungsregeln für weitere Informationen). Die Zuordnungstabelle ist nicht sichtbar, da die Campuscodes nur über den Institutionsassistenten eingegeben werden sollten.
      Bei der Referenzierung dieser Tabelle aus den Normierungsregeln wandelt das System den Primo-Institutionsnamen in den Primo-Institutionscode um.
    • Der Alma-Campuscode muss an die Basis-URL angefügt werden wie folgt:
      http://<Alma domain>/view/uresolver/<Alma institution code>/openurl-<Alma campus code>
      Beispiel:
      Lieferung Basis-URLs

    Physischer Bestand

    Sie sollten erwägen, physische Bestände nach Campus aufzuspalten, damit der Verfügbarkeits-Status, der infolge der RTA angezeigt wird, sich auf den jeweiligen Campus bezieht. Wenn Sie dies getan haben, sollte für jede Campus-Institution eine eigene Liste an Primo-Bibliotheken im Institution Wizard definiert sein.

    Ansichten

    Es kann sinnvoll sein, eine Primo-View pro Campus erstellen. Dadurch wird sichergestellt, dass sich das Primo Central Profil und die Volltext-Verfügbarkeit immer auf den jeweiligen Campus bezieht, wenn sich Benutzer nicht anmelden.

    Normalisierungsregeln

    Da die voreingestellten Normalisierungsregeln aus dem Feld MARC INST das Lieferungs-/Institutionsfeld erzeugen, müssen Sie die Regeln für die Erstellung eines Lieferungs-/Institutionsfeldes für jeden Campus der Institution aktualisieren. Bei Multicampus-Konfigurationen werden die Informationen des Instituts (Unterfeld $$i) und des Campus (Unterfeld $$c) im Feld MARC AVE ausgefüllt. Die Normierungsregeln können auf unterschiedliche Art implementiert werden. Eine Option ist die Verwendung des Mapping Tables Alma Institution Campus Codes, um den die Alma-Institution und die Campus-Codes einem Primo-Institutionscode zuzuordnen. Beispiel:
    MulticampusInstitution.png
    Mapping Table Alma-Institutions-Campuscode in den Normalisierungsregeln
    Grundsätzlich dient die Alma-Multicampus-Konfiguration, in welcher jeder Campus eine Primo-Institution wird, elektronischem Material. In einigen Fällen ist es sinnvoll, auch den physischen Bestand nach Campus aufzuteilen, anstatt nach einer Art zentralisierter Institution oder nach nur einem Campus. Wenn Sie Ihre physischen Bestände nach Campus aufteilen wollen, können Sie das Feld Lieferung/Institution für physische Datensätze erstellen, unter Verwendung des Alma-Bibliothekscodes in AVA $$b.

    Zusätzliche Zuordnungen

    Die folgende Tabelle listet die Voreinstellungen der Primo-Zuordnungstabellen auf.
    Konfigurationen der Primo-Zuordnungstabellen
    Tabelle Beschreibung
    Zuordnungstabelle Vorlagen
    Der Alma-Campuscode wurde bereits den folgenden Templates hinzugefügt:
    • almasingle_services
    • almagetit_services
    • almaviewit_services.
    Beispiel:
    {{api_base}}/view/uresolver/{{alma_institution}}/openurl{{alma_campus_code}}?
    Zuordnungstabelle ILS-Adapter Vorlagen
    Der Alma-Campuscode wurde dem folgenden Template hinzugefügt:
    • almasingle_services
    Beispiel:
    {{api_base}}/view/uresolver/{{institution}}/openurl{{alma_campus_code}}?
    --> //doorbell.io feedback widged