Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • ExLibris Dev

    Konfiguration der Benutzerdetails

    Übersetzbar

    Konfiguration von Benutzergruppen

    Um Benutzergruppen zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Die Verbindung eines Benutzers mit einer Benutzergruppe, wie etwa Alumni, Fakultät oderMitarbeiter, ermöglicht Ihnen, spezifische Regeln auf den Benutzer anzuwenden, basierend auf der Gruppe, mit welcher der Benutzer verbunden ist. Ein Benutzer der Gruppe Fakultät kann beispielsweise ein Buch für zwei Wochen ausleihen, während ein Benutzer der Gruppe Alumni dasselbe Buch für einen Monat ausleihen kann.
    Nachdem Sie die Benutzergruppen definiert haben, definieren Sie den/die Benutzer-Datensatztyp(en) für jede Gruppe. Für Informationen zum folgenden Schritt siehe Konfiguration der Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets.
    Die definierten Benutzergruppen erscheinen in allen Dropdown-Listen Benutzergruppe in Alma in derselben Reihenfolge, in welcher Sie auf der Codetabellenseite Benutzergruppen aufgelistet sind.
    Sie konfigurieren Benutzergruppen auf der Codetabellenseite Benutzergruppen (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfigurationsmenü > Benutzerdetails > Benutzergruppen).
    Codetabellenseite Benutzergruppen
    Benutzergruppen können nur auf Institutionsebene konfiguriert werden. Wählen Sie die erforderliche Institution aus dem Filter Sie konfigurieren auf der Seite Benutzerverwaltungs-Konfiguration.

    Hinzufügen einer Benutzergruppe

    Sie können der Institution neue Benutzergruppen hinzufügen. Die Gruppen, die Sie hinzufügen, gelten für alle Bibliotheken innerhalb der Institution.
    Sie können auch Informationen aus einer Excel-Datei in die Tabelle importieren; siehe Import von Informationen in Codetabellen.
    Nachdem Sie die Benutzergruppen definiert haben, definieren Sie den/die Benutzer-Datensatztyp(en) für jede Gruppe. Für Informationen zum folgenden Schritt siehe Konfiguration der Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets.
    Um der Institution eine neue Benutzergruppe hinzuzufügen:
    1. Geben Sie auf der Codetabellenseite Benutzergruppen (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfigurationsmenü > Benutzerdetails > Benutzergruppen) unter Eine neue Codetabellenreihe erstellen einen Code für die neue Benutzergruppe ein.
      Abschnitt Neue Benutzergruppe erstellen der Codetabellenseite
    2. Geben Sie einen Code und eine Beschreibung für die neue Benutzergruppe ein.
    3. Aus der Dropdown-Liste Standard-Wert wählen Sie Ja, wenn die neue Benutzergruppe die Standard-Benutzergruppe sein soll, wenn eine Dropdown-Liste Benutzergruppe angezeigt wird.
    4. Klicken Sie auf Zeile hinzufügen. Die neue Benutzergruppe wird unten in der Liste der definierten Benutzergruppen angezeigt.
    5. Klicken sie auf Speichern, um die neuen Benutzergruppen-Details im System zu speichern.
      Codetabellenseite Benutzergruppen

    Bearbeiten der Details der Benutzergruppe

    Sie können die Details jeder Benutzergruppe bearbeiten.
    Um die Details einer Benutzergruppe zu bearbeiten:
    1. Lokalisieren Sie auf der Codetabellenseite Benutzergruppen (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfigurationsmenü > Benutzerdetails > Benutzergruppen) unter Benutzergruppen die Benutzergruppen, die Sie bearbeiten wollen.
      Codetabellenseite Liste der Benutzergruppen
    2. Ändern Sie den Gruppencode und die Beschreibung wie gefordert.
    3. Verwenden Sie die Aufwärts- und Abwärts-Pfeile Anzeige oder Reihenfolge, um die Reihenfolge der Benutzergruppen zu bestimmen. Die Gruppen werden in allen Dropdown-Listen Benutzergruppe in der definierten Reihenfolge angezeigt.
    4. Wählen Sie Standard-Wert, wenn die neue Benutzergruppe die Standard-Benutzergruppe sein soll, wenn eine Dropdown-Liste Benutzergruppe angezeigt wird.
    5. Klicken Sie auf Speichern, um die geänderte Benutzergruppe im System zu speichern.

    Konfiguration von Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets

    Um Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Sie können bis zu drei vorkonfigurierte Benutzer-Datensatztypen mit einer Benutzergruppe verbinden. Dies bedeutet, wenn ein Benutzer des spezifizierten Datensatztyps in Alma erstellt wird, werden die zur Auswahl verfügbaren Benutzergruppen-Optionen von den Definitionen in dieser Zuordnungstabelle vorgeschrieben.
    Benutzergruppen müssen erstellt werden, bevor ihnen Datensatztypen zugewiesen werden können. Für Details zum Erstellen von Benutzergruppen siehe Konfiguration von Benutzergruppen.
    Sie konfigurieren Benutzer-Datensatztypen/Benutzergruppen-Sets auf der Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp-Benutzergruppe (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppe).
    Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets
    Auf dieser Seite können Sie die folgenden Aktionen durchführen:

    Hinzufügen eines Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets

    Sie können ein neues Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Set für eine Institution hinzufügen. Sie können bis zu drei vorkonfigurierte Benutzer-Datensatztypen mit einer Benutzergruppe verbinden.
    Benutzergruppen müssen erstellt werden, bevor ihnen Datensatztypen zugewiesen werden können. Für Details zum Erstellen von Benutzergruppen siehe Konfiguration von Benutzergruppen.
    Sie definieren Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets auf Institutionsebene. Die Limits, die Sie definieren, gelten für alle Bibliotheken innerhalb der Institution. Bevor Sie ein Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Set hinzufügen, stellen Sie sicher, dass Sie die Institution konfigurieren und nicht eine Bibliothek.
    Um ein neues Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Set hinzuzufügen:
    1. Wählen Sie auf der Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp-Benutzergruppe (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppe) unter Eine neue Zuordnungsreihe erstellen die Benutzergruppe, mit welcher Sie die Benutzer-Datensatztypen verknüpfen wollen.
      Abschnitt Neue Zuordnungszeile erstellen der Seite Zuordnungstabelle
    2. Aus der Dropdown-Liste Benutzer-Datensatztyp wählen Sie bis zu drei Benutzer-Datensatztypen.
    3. Klicken Sie auf Zeile hinzufügen. Das neue Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Set wird unten in der Liste der definierten Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets angezeigt.
    4. Klicken sie auf Speichern, um das neue Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Set im System zu speichern.
      Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets

    Bearbeiten eines Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets

    Sie können die Details jedes Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets bearbeiten.
    Um die Details eines Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Sets zu bearbeiten:
    1. Lokalisieren Sie auf der Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp-Benutzergruppe (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen) unter Zuordnungs-Tabellenreihendas Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Set, das Sie bearbeiten wollen.
    2. Ändern Sie das spezifischen Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Set nach Bedarf.
    3. Klicken Sie auf Speichern, um das geänderte Benutzer-Datensatztyp/Benutzergruppen-Set im System zu speichern.
      Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp-Benutzergruppe

    Konfiguration von Arbeitsfeldern

    Um Arbeitsfelder zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Das Arbeitsfeld eines Benutzers definiert die Position des Benutzers in der Bibliothek. Arbeitsfelder sind Sammlungen von Rollenprofilen (siehe Konfiguration von Rollenprofilen, die wiederum Sammlungen für Rollen sind. Arbeitsfelder ermöglichen die Zuordnung von Profilen an Benutzer, damit Sie Rollen nicht individuell für jeden Benutzer konfigurieren müssen. Sie können Arbeitsfelder konfigurieren, die bei der Erstellung eines Benutzers zugeordnet werden.
    Beispielsweise können Sie das Arbeitsfeld Erwerbungs-Mitarbeiter erstellen und dann ein Rollenprofil der Kategorie zuordnen, das die Rollen Etat-Manager, Erwerbungs-Manager und Lizenz-Manager enthält. Rollenprofile werden Arbeitsfeldern über die Option Rollen und Registrierung > Regeln für die Rollen-Zuordnung zugeordnet, im Menü Konfiguration der Benutzerverwaltung (siehe Konfiguration von Regeln für die Rollen-Zuordnung).
    Arbeitsfelder können entweder aktiviert oder deaktiviert werden. Standardmäßig sind alle neuen Arbeitsfelder aktiviert. Die definierten Arbeitsfeldererscheinen in allen Dropdown-Listen Arbeitsfeld in Alma in derselben Reihenfolge, in der sie auf der Codetabellenseite aufgelistet sind. Nur aktivierte Arbeitsfeldererscheinen in den Dropdown-Listen Arbeitsfeld.
    Sie konfigurieren Arbeitsfelder auf der Codetabellenseite Arbeitstitel(Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Arbeitsfelder).
    Codetabellenseite Arbeitsfelder
    Auf dieser Seite können Sie die folgenden Aktionen durchführen:

    Hinzufügen eines Arbeitsfeldes

    Sie können der Institution neue Arbeitsfelder hinzufügen. Die Arbeitsfelder, die Sie hinzufügen, gelten für alle Bibliotheken innerhalb der Institution.
    Wenn Sie es vorziehen, die Importoption zum Ausfüllen der Codetabelle zu nutzen, siehe Importieren von Informationen zu Codetabellen.
    Um der Institution ein neues Arbeitsfeld hinzuzufügen:
    1. Geben Sie auf der Codetabellenseite Arbeitstitel (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Arbeitsfelder) unter Neue Codetabellenreihe erstellen einen Code für das neue Arbeitsfeld ein.
      Abschnitt Neue Benutzergruppe erstellen der Codetabellenseite
    2. Geben Sie einen Code und eine Beschreibung für das neue Arbeitsfeld ein.
    3. Aus der Dropdown-Liste Standard-Wert wählen Sie Ja, wenn das neue Arbeitsfeld das Standard-Arbeitsfeld sein soll, wenn eine Dropdown-Liste Arbeitsfeld erscheint.
    4. Klicken Sie auf Zeile hinzufügen. Das neue Arbeitsfeld erscheint unten in der Liste der definierten Arbeitsfelder.
    5. Klicken sie auf Speichern, um die Details des neuen Arbeitsfeldes im System zu speichern.
      Codetabellenseite Arbeitstitel

    Bearbeiten der Details des Arbeitsfelds

    Sie können die Details jedes Arbeitsfeldes bearbeiten.
    Um die Details eines Arbeitsfeldes zu bearbeiten:
    1. Lokalisieren Sie auf der Codetabellenseite Arbeitstitel (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Arbeitsfelder) im Abschnitt Arbeitstitel das Arbeitsfeld, das Sie bearbeiten wollen.
      Codetabellenseite Arbeitstitel – List der Arbeitsfelder
    2. Ändern Sie den Code und die Beschreibung des Arbeitsfeldes nach Bedarf.
    3. Verwenden Sie die Aufwärts- und Abwärts-Pfeile Anzeige oder Reihenfolge, um die Reihenfolge der Arbeitsfelder zu bestimmen. Die Arbeitsfelder werden in allen Dropdown-Listen Benutzergruppe in der definierten Reihenfolge angezeigt.
    4. Wählen Sie Standard-Wert, wenn das neue Arbeitsfeld das Standard-Arbeitsfeld sein soll, wenn eine Dropdown-Liste Arbeitsfeld angezeigt wird.
    5. Klicken sie auf Speichern, um das geänderte Arbeitsfeld im System zu speichern.

    Konfiguration von Benutzer-Datensatztypen/Arbeitsfeld-Sets

    Um Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Sets zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Ein Datensatztyp zeigt die Benutzer an, für die ein Arbeitsfeld verfügbar ist (Mitarbeiter, Öffentlich, Kontakt). Sie können bis zu drei vorkonfigurierte Benutzer-Datensatztypen mit einem Arbeitsfeld verbinden. Ein Arbeitsfeld wird nur für den Datensatztyp angezeigt, mit welchem es verbunden ist. Wenn beispielsweise die Rolle Erwerbungs-Mitarbeiter nur mit öffentlichen Benutzern verbunden wurde, wird Erwerbungs-Mitarbeiter nur dann in der Dropdown-Liste Arbeitsfeld angezeigt, wenn Sie einen öffentlichen Benutzer konfigurieren, nicht aber, wenn Sie andere Benutzertypen konfigurieren.
    Sie konfigurieren Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Sets auf der Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp-Arbeitstitel (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld).
    Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Sets
    Auf dieser Seite können Sie die folgenden Aktionen durchführen:

    Hinzufügen von eines Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Sets

    Sie können ein neues Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Set für eine Institution hinzufügen. Jedes Arbeitsfeld kann bis zu drei Benutzer-Datensatztypen enthalten.
    Sie definieren Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Sets auf Institutionsebene. Die Limits, die Sie definieren, gelten für alle Bibliotheken innerhalb der Institution. Bevor Sie ein Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Set hinzufügen, stellen Sie sicher, dass Sie die Institution konfigurieren und nicht eine Bibliothek.
    Um der Institution ein neues Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Set hinzuzufügen:
    1. Wählen Sie auf der Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp-Arbeitstitel (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld) im Abschnitt Eine neue Zuordnungsreihe erstellen das Arbeitsfeld, mit welchem Sie die Benutzer-Datensatztypen verbinden wollen.
      Abschnitt Neue Zuordnungszeile erstellen der Seite Zuordnungstabelle
    2. Aus der Dropdown-Liste Benutzer-Datensatztyp wählen Sie bis zu drei Benutzer-Datensatztypen.
    3. Klicken Sie auf Zeile hinzufügen. Das neue Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Set wird unten in der Liste der definierten Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Sets angezeigt.
    4. Klicken sie auf Speichern, um das neue Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Set im System zu speichern.
      Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Sets

    Bearbeiten von Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Sets

    Sie können die Details jedes Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Sets bearbeiten.
    Um Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Sets zu bearbeteiten:
    1. Lokalisieren Sie der Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp-Arbeitstitel (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld) unter Zuordnungs-Tabellenreihen das Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld-Set, das Sie bearbeiten wollen.
    2. Ändern Sie das spezifische Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld nach Bedarf.
    3. Klicken sie auf Speichern, um das geänderte Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld im System zu speichern.
      Seite Zuordnungstabelle Benutzer-Datensatztyp/Arbeitsfeld

    Konfiguration der Benutzernamen-Anzeige

    Um die Benutzernamen-Anzeige zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Sie können die Art, wie ein Benutzername in jedem Datensatztyp angezeigt wird, konfigurieren. Sie können auch ein Trennzeichen zwischen den Namen für jeden Datensatztyp definieren.
    Die Datensätze, für welche Sie die Benutzernamen-Anzeige ändern können, sind vordefiniert. Sie können keine Datensätze hinzufügen oder löschen, aber Sie können die Art, wie jeder Datensatz in Alma angezeigt wird, ändern.
    Die Konvention für die Anzeige von Namen ist:
    {First display name}{separator}{second display name}{space}{third display name}
    Wobei die Anzeige-Namenwerte folgende sein können: Vorname, Nachname oder Zweiter Vorname
    Sie konfigurieren die Optionen für die Benutzernamenanzeige auf der Seite Zuordnungstabelle Anzeige-Benutzername (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Benutzernamenanzeige).
    Seite Zuordnungstabelle Benutzernamen-Anzeige
    Um Benutzernamen-Anzeigeoptionen zu bearbeiten:
    Sie können jederzeit auf Wiederherstellen klicken, um den ursprünglichen (Standard-)Parameterwert wiederherzustellen.
    1. Lokalisieren Sie der Seite Zuordnungstabelle Benutzernamenanzeige (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Benutzernamenanezige) unter Zuordnung-Tabellenreihen das Set der Optionen für die Benutzernamenanzeige, das Sie bearbeiten wollen.
    2. Klicken Sie auf Anpassen in der Zeile, die Sie bearbeiten wollen.
    3. Ändern Sie die spezifischen Anzeigeoption nach Bedarf.
    4. Klicken Sie auf Speichern, um die geänderten Benutzernamen-Anzeigeoptionen im System zu speichern.
      Seite Zuordnungstabelle Benutzernamen-Anzeige

    Konfiguration statistischer Kategorien für Analytics

    Um statistische Kategorien zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Benutzer können zu bis zu fünf statistischen Kategorien hinzugefügt werden; diese Kategorien werden Sie in Alma definiert (und Kategorietypen zugeteilt) (siehe Arbeiten mit Benutzerstatistiken. Danach können Sie Benutzer in Analytics nach diesen Kategorien filtern. Die Konfiguration von Statistiken wird in drei Stufen vorgenommen:
    1. Konfiguration statistischer Kategorien
    2. Konfiguration von Kategorie-Typen
    3. Konfiguration statistischer Kategorien/Typen (durch Zuordnung der statistischen Kategorien an die Kategorie-Typen)
    Sie können beispielsweise eine statistische Kategorie erstellen, um anzuzeigen, dass ein Benutzer ein Fakultäts-Mitglied ist. Kategorie-Typen können dann in Alma Analytics-Berichten angezeigt werden, welche es Ihnen ermöglichen, Benutzerinformationen entsprechend dem Kategorie-Typ anzusehen. Für weitere Informationen siehe Konfiguration statistischer Kategorien zur Anzeige in Alma Analytics.
    Es wird empfohlen, Kategorie-Typen zu konfigurieren, bevor Sie statistische Kategorien konfigurieren (siehe Erstellen statistischer Kategorie-Typen).
    Statistische Kategorien können entweder aktiviert oder deaktiviert werden. Standardmäßig sind alle neuen statistischen Kategorien aktiviert. Die definierten statistischen Kategorien erscheinen in den Dropdown-Listen Statistische Kategorie in Alma in derselben Reihenfolge, in der sie auf der Codetabellenseite Benutzer-statistische-Kategorien aufgelistet sind. Nur aktivierte statistische Kategorien erscheinen in den Dropdown-Listen Statistische Kategorie.
    Sie konfigurieren statistische Kategorien auf der Codetabellenseite Statistische Kategorien des Benutzers (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Statistische Kategorien).
    Codetabellenseite Statistische Kategorien
    Auf dieser Seite können Sie die folgenden Aktionen durchführen:
    Die Spalte Aktiviert ist nicht funktionsfähig. Alle aufgeführten Einträge sind aktiviert.

    Hinzufügen einer statistischen Kategorie

    Sie können eine neue statistische Kategorie zu einer Institution oder Bibliothek hinzufügen. Die statistischen Kategorien, die Sie hinzufügen, gelten für alle Bibliotheken innerhalb der Institution.
    Wenn Sie es vorziehen, die Importoption zum Ausfüllen der Codetabelle zu nutzen, siehe Importieren von Informationen zu Codetabellen.
    Um eine neue statistische Kategorie hinzuzufügen:
    1. Geben Sie auf der Codetabellenseite Statistische Kategorien des Benutzers (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Statistische Kategorien) im Abschnitt Eine neue Codetabellenreihe erstellen einen Code und eine Beschreibung für die neue statistische Kategorie ein (siehe die Empfehlungen oben).
      Abschnitt Neue Codetabellen-Zeile erstellen der Codetabellenseite
    2. Aus der Dropdown-Liste Standardwert wählen Sie Ja, wenn Sie wollen, dass die neue statistische Kategorie die Standard-Prozesskategorie sein soll, wenn eine Dropdown-Liste Statistische Kategorie angezeigt wird.
    3. Klicken Sie auf Zeile hinzufügen. Die neue statistische Kategorie wird unten in der Liste der definierten statistischen Kategorien angezeigt. Beachten Sie, dass standardmäßig jeder neue statistische Kategorie aktiviert ist. Um eine statistische Kategorie zu deaktivieren, klicken Sie auf das gelbe Häkchen links neben der statistischen Kategorie.
    4. Klicken sie auf Speichern, um die Details der neuen statistische Kategorie im System zu speichern.
      Codetabellenseite Statistische Kategorien

    Bearbeiten statistischer Kategorie-Details

    Sie können die Details jeder statistischen Kategorie bearbeiten. Wenn die statistische Kategorie derzeit nicht, aber in Zukunft vielleicht noch benötigt wird, können Sie sie deaktivieren.
    Um die Details eines Arbeitsfeldes zu bearbeiten:
    1. Lokalisieren Sie auf der Codetabellenseite Statistische Kategorien des Benutzers (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfiguration > Benutzerdetails > Statistische Kategorien) unter Statistische Kategorien des Benutzers die statistische Kategorie, die Sie bearbeiten wollen.
      Codetabellenseite Statistische Kategorien
    2. Ändern Sie den Code und die Beschreibung der statistischen Kategorie nach Bedarf.
    3. Wählen Sie Standard-Wert, wenn die neue statistische Kategorie die standardmäßige statistische Kategorie sein soll, wenn eine Dropdown-Liste Statistische Kategorie angezeigt wird.
    4. Klicken sie auf Speichern, um die geänderte statistische Kategorie im System zu speichern.
    Die Reihenfolge der statistischen Kategorien in der Tabelle hat keine Bedeutung.

    Erstellen statistischer Kategorie-Typen

    Um Kategorie-Typen zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Alma lässt Sie statistische Kategorie-Typen konfigurieren, wie etwa eine Abteilung, Stadt usw. Statistische Kategorien werden dann den konfigurierten Kategorie-Typen zugeordnet, was bei der Zuordnung statistischer/Kategorie-Typen durchgeführt wird (siehe Zuordnung statistischer Kategorien zu Kategorie-Typen).
    Es wird empfohlen, statistische Kategorie-Typen zu konfigurieren, bevor Sie statistische Kategorien konfigurieren.
    Um statistische Kategorie-Typen zu erstellen:
    1. Lokalisieren Sie auf der Codetabellenseite Benutzer-Kategorie-Typen (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfigurationsmenü > Benutzerdetails > Kategorie-Typen) den Abschnitt Eine neue Codetabellenreihe erstellen unten auf der Seite.
      Codetabellenseite Benutzer-Kategorie-Typen
    2. Geben Sie einen Code und eine Beschreibung in den entsprechenden Feldern ein und klicken Sie auf Zeile hinzufügen. Der Wert wird im Abschnitt Benutzer-Kategorie-Typen für die Gruppierung statistischer Kategorien angezeigt .
      Codetabellenseite Benutzer-Kategorie-Typen – Kategorie-Typ hinzugefügt
    3. Klicken Sie auf Speichern.

    Zuordnung statistischer Kategorien zu Kategorie-Typen

    Um statistische Kategorien/Typen zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Alma ermöglicht Ihnen, statistische Kategorien Kategorie-Typen zuzuordnen. Die statistischen Kategorien können dann Benutzern zugeordnet werden, die nach ihren Kategorie-Typen gefiltert werden können (siehe Arbeiten mit Benutzer-Statistiken. Der Link auf der Konfigurationsseite zum Zugriff auf diese Funktion erscheint nur, wenn zumindest eine statistische Kategorie und zumindest ein Kategorie-Typ definiert ist.
    Nur Kategorietypen zugeordnete statistische Kategorien sind in Analytics verfügbar (siehe den Eintrag Statistische Kategorien 1-5 in Benutzerdetails).
    Um statistische Kategorien ihren entsprechenden Kategorie-Typen zuzuordnen:
    1. Lokalisieren Sie auf der Seite Zuordnungstabelle Statistische-Kategorien-Typen (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfigurationsmenü > Benutzerdetails > Statistische Kategorien/Typen) den Abschnitt Eine neue Zuordnungs-Reihe erstellen unten auf der Seite.
      Seite Zuordnungstabelle Statistische-Kategorien-Typen
    2. Ordnen Sie eine statistische Kategorie (konfiguriert im Vorgang Hinzufügen einer statistischen Kategorie, oben) einem Kategorie-Typ (konfiguriert im Vorgang Um statistische Kategorie-Typen zu erstellen: , oben) zu, indem Sie Werte in den entsprechenden Feldern auswählen, und klicken Sie auf Zeile hinzufügen. Der Wert wird im Abschnitt Zuordnungstabellen-Zeilen angezeigt.
    3. Klicken Sie auf Speichern. Die statistische Kategorien werden den angezeigten Kategorie-Typen zugeordnet.

    Konfiguration von Benutzertiteln

    Um Benutzertitel zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Titel für einen Benutzerdatensatz werden aus einer konfigurierbaren Liste von Benutzertiteln ausgewählt. Wie alle anderen Benutzerinformationen können die Titelinformationen im SIS-Feed empfangen werden. Die im Feed erhaltene Titelinformation kann von der Bibliothek überschrieben und ebenso über die Benutzer-API geändert werden. Sie kann auch über den Batchprozess Benutzer ändern gesetzt werden.
    Der Benutzertitel ist in der XML-Datei der Alma-Briefe enthalten und kann durch Änderung der entsprechenden XSL-Dateien zu den Ausdrucken hinzugefügt werden.
    Im geladenen SIS wird der Titel durch Importieren und Synchronisieren geändert. Der Titel wird über Benutzer exportieren abgerufen.
    Die API berücksichtigt Titel in den Routinen Änderung, Erstellung und Abruf. Die API enthält auch einen Parameter zum Überschreiben. Wenn Überschreiben=Benutzertitel, wird der Titel geändert, selbst wenn der Benutzer extern und das Titelfeld intern ist.
    Das Titelfeld gibt es auch in den Benutzerprozessen Ändern/Benachrichtigen.
    Um die Benutzertitel zu konfigurieren:
    1. Öffnen Sie die Benutzertitel-Codetabelle (Administration > Benutzerverwaltungs-Konfiguration > Konfigurationsmenü > Benutzerdetails > Benutzertitel)
      Benutzertitel-Konfigurationstabelle
    2. Ändern Sie die Titelbeschreibung in der Spalte Beschreibung nach Bedarf .
    3. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Hochladen.
      Anpassen
      .

    Konfiguration der Anmeldung zu Bibliotheks-Benachrichtigungen

    Um Anmeldungen zu Bibliotheks-Benachrichtigungen zu konfigurieren, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Administrator
    • Allgemeiner Systemadministrator
    Für Benutzer, die bestimmte Bibliotheks-Benachrichtigungen nicht erhalten wollen, kann ein Administrator diese Benutzer von diesen Benachrichtigungen abmelden. Sie können diese Benachrichtigungen auf Ebene des einzelnen Benutzers deaktivieren, oder für Benutzergruppen, durch SIS-Feeds oder Sammel-Änderungen an Benutzern, entsprechend der Bibliotheksrichtlinien. In künftigen Freigaben wird es Ex Libris der Bibliothek ermöglichen, das sich Benutzer über die Primo-Schnittstelle, ohne Eingriff der Bibliothek, abmelden können.
    Die Benachrichtigungen, von denen sich ein Benutzer abmelden kann, sind folgende:
    • Aktivitätsberichte
    • Erinnerungsschreiben
    • Ausleihstatus-Briefe
    • Rückrufbriefe
    • Stornierungs-Rückrufbriefe
    • Mahnungen
    Die Option, eine Benachrichtigung zu erhalten, kann auch im SIS-Feed geändert werden, oder unter Anwendung des Prozesses Benutzer ändern/benachrichtigen.
    Um zu konfigurieren, von welchen Benachrichtigungen man sich abmelden kann:
    1. Öffnen Sie die Zuordnungstabelle Bibliotheks-Benachrichtigungen - Anmeldung (Administration > Konfiguration der Benutzerverwaltung > Konfigurationsmenü > Benutzerdetails > Bibliotheks-Benachrichtigungen - Anmeldung)
      Benutzertitel-Konfigurationstabelle
    2. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktiviert, um die Möglichkeit von Benutzern, sich von einer Benachrichtigung abzumelden, zu aktivieren oder zu deaktivieren. Das Deaktivieren einer Zeile zeigt an, dass sich Benutzer von dieser Benachrichtigung nicht abmelden können.
    3. Wählen Sie Richtig oder Falsch in der Dropdown-Liste Anmeldung als Standard. Dadurch wird festgelegt, ob die Benachrichtigung standardmäßig gesendet werden soll oder nicht. All letters initially default to Richtig.
    Änderungen an der standardmäßigen Anmeldung wirken sich automatisch nur auf neue Benutzer aus. Um die Änderungen für einen bestehenden Benutzer zu übernehmen, markieren Sie dies ausdrücklich im Benutzer-Datensatz, wie unter Verwalten von Benutzern beschrieben.
    Für weitere Informationen zu Anmeldungen für Bibliotheks-Benachrichtigungen siehe das Video Benutzer-Abmeldung für ausgewählte Nachrichten (2:56).
    //doorbell.io feedback widged