Skip to main content
ExLibris
  • Subscribe by RSS
  • ExLibris Dev

    Verwalten von Benutzern

    Translatable
    Um Benutzer zu verwalten, müssen Sie eine der folgenden Rollen innehaben:
    • Benutzer-Manager
    • Benutzer-Administrator
    Für einen ausführlichen Überblick darüber, wie Benutzer in Alma erstellt und verwaltet werden, siehe Überblick über die Benutzerverwaltung.
    Sie verwalten Benutzer auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten).
    Seite Benutzer finden und verwalten
    Die Seite Benutzer suchen und verwalten enthält Registerkarten (Mitarbeiter, Öffentlich, Kontakt und Alle), die es Ihnen ermöglichen, die Benutzerliste nach dem Benutzer-Datensatztyp zu filtern. Sie können die Benutzerliste auch filtern, indem Sie die Dropdown-Listen unter den Kategorie-Registerkarten verwenden oder Sie können Suchen verwenden, um nach einem bestimmten Benutzer oder einer Benutzergruppe zu suchen.
    • Für Informationen zum Suchen mithilfe von Sonderzeichen/diakritischen Zeichen siehe Suchen nach Sonderzeichen.
    • Wenn Sie nach E-Mail oder Kennungen suchen, müssen ganze Werte eingegeben werden. Bei Suchen in diesen Feldern muss die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden.
    • Für weitere Informationen zum Verwalten von Benutzern in einem Kooperationsnetzwerk siehe Zentrales Verwalten von Benutzern in einer Netzwerkzone.
    Die folgende Tabelle beschreibt die Spalten auf der Seite Benutzer suchen und verwalten.
    Benutzer suchen und verwalten - Spalten-Beschreibungen
    Spaltenname Beschreibung
    Name Der Name des Benutzers. Klicken Sie auf diesen Link, um die Seite Benutzerdetails zu öffnen (siehe Bearbeiten von Benutzern).
    Kontotyp
    • Intern – ein Benutzer, dessen Kern-Benutzerdetails innerhalb des Systems verwaltet werden (zum Beispiel Benutzername, Passwort, Kontakt-Informationen usw.).
    • Extern – Benutzer, die durch Migration von einem externen System erstellt werden. Die Kern-Benutzerdetails werden in einem externen System verwaltet und können in Alma angesehen werden.
    Datensatztyp
    (wird nur in der Registerkarte Alle angezeigt)
    Ob der Benutzer Folgendes ist:
    • Mitarbeiter
    • Öffentlich
    • Kontakt
    Arbeitsfeld Das Arbeitsfeld des Benutzers. Beispielsweise Erwerbungen-Mitarbeiter, Katalogisierer oder Manager.
    Das Arbeitsfeld eines Benutzers definiert die Position des Benutzers in der Bibliothek. Arbeitsfelder sind Sammlungen von Rollenprofilen, die wiederum Sammlungen für Rollen sind. Arbeitsfelder ermöglichen die Zuordnung von Profilen an Benutzer, damit Sie Rollen nicht individuell für jeden Benutzer konfigurieren müssen (siehe Konfigurieren von Arbeitsfeldern).
    Benutzergruppe
    (wird in der Registerkarte Kontakt nicht angezeigt)
    Die Benutzergruppe des Benutzers, wie etwa Fakultät, Benutzer usw.
    Status Ob der Benutzer aktiv oder inaktiv ist.
    Ablaufdatum Alma unterscheidet zwischen Authentifizierung, was der Akt der Bestimmung ist, ob der Benutzer ein rechtmäßiger Benutzer ist, und Autorisierung, was der Akt der Bestimmung ist, was ein Benutzer im System tun darf.
    Dieses Feld ist mit der Authentifizierung verbunden, welche von der Autorisierung getrennt ist. Die Authentifizierung von Benutzern, die von Alma authentifiziert wurden, wird fehlschlagen, wenn ihr Konto inaktiv oder abgelaufen ist. Externe Benutzer (die außerhalb von Alma authentifiziert wurden, wie etwa von einem LDAP-System) sollten vom Authentifizierungs-System abgelehnt werden, wenn sie von der Benutzung der Services ausgeschlossen sind. Wenn sie vom Authentifizierungs-System authentifiziert wurden, überprüft Alma die autorisierten Aktionen, basierend auf der Rolle des Benutzers, wie unten beschrieben.
    Autorisierungen werden in Alma verwaltet, basierend auf den Rollen des Benutzers. Eine Rolle, die Berechtigungen, die sie enthält, der Umfang der Rolle und deren Ablaufdatum legen die Autorisierung eines Benutzers für jede Aktion fest. Wie jede andere Rolle wird die Benutzerrolle verwendet, um die Autorisierung des Benutzers für benutzer-verbundene Aktionen und Services zu überprüfen.
    Die Nutzungsbedingungen der Benutzer-Registrierung (die auf der Seite Benutzungskonfigurations-Menü > Physische Benutzung > Nutzungsbedingungen und Richtlinien definiert sind) ermöglichen Ihnen, die Richtlinie Verlängerungsdauer für den Benutzer und andere Richtlinien, die mit der Registrierung von Benutzern bei der Leihstelle verbunden sind, zu konfigurieren. Für weitere Informationen siehe Konfiguration von Nutzungsbedingungen.
    Nachdem Sie die Nutzungsbedingungen der Benutzer-Registrierung definiert haben, weisen Sie die Nutzungsbedingungen jeder Benutzergruppe auf der Seite Regeln der Benutzer-Registrierung zu (Konfiguration der Benutzerverwaltung - Menü > Rollen und Registrierung > Regeln der Benutzer-Registrierung). Für weitere Informationen siehe Konfiguration von Regeln der Benutzer-Registrierung.
    Sperren
    (wird in der Registerkarte Kontakt nicht angezeigt)
    Ob es Sperren für den Benutzer gibt.
    Notizen Ob es Notizen für den Benutzer gibt.
    Zusätzliche Benutzerverwaltungs-Aufgaben sind unter anderem:

    Hinzufügen von Benutzern

    Sie können auf jeder der Registerkarten auf der Seite Benutzer suchen und verwalten neue, interne Benutzer hinzufügen. Bestehende Benutzer können Sie auf der Seite Benutzer suchen und verwalten in der entsprechenden Registerkarte (Mitarbeiter, Öffentlich oder Kontakt) oder in der Registerkarte Alle hinzufügen.
    Externe Benutzer werden normalerweise als externe Benutzer von einem externen System verwaltet, wie etwa dem Studenten-Informationssystem. Die Datensätze werden dann mithilfe des Benutzer-Integrationsprofils mit Alma synchronisiert. Interne Benutzer können in Alma für Benutzer definiert werden, die in keinem externen System verwaltet werden (mithilfe des Vorgangs unten). Beispielsweise können interne Benutzer für Gemeinschaftsbenutzer definiert werden, die kleine Studenten sind, oder für Alumni. Für eine detaillierte Erklärung der Benutzerverwaltung in Alma siehe das Development-Netzwerk.
    Um einen neuen Benutzer hinzuzufügen:
    Durch das Hinzufügen eines neuen Benutzers über das Menü Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten der Alma-Schnittstelle wird ein Benutzer mit dem Typ Intern hinzugefügt (siehe die Tabelle Benutzer suchen und verwalten - Spalten-Beschreibungen oben). Passwörter für interne Benutzer sind optional.
    Beim Erstellen eines Benutzerkontos mithilfe des Buttons Neuen Benutzer registrieren im BildschirmAusleihe/Rückgabe > Benutzerdienste verwalten ist es auch möglich, externe Benutzer zu registrieren.
    1. Auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten) klicken Sie auf Neuer Benutzer.
      • In der Registerkarte Alle werden Sie aufgefordert, den Datensatztyp auszuwählen (Mitarbeiter, Öffentlich oder Kontakt).
      • In jeder anderen Registerkarte wird der Datensatztyp automatisch entsprechend der Registerkarte ausgewählt.
      Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel der Seite Schnelle Benutzerverwaltung, welche für die Datensatz-Typen Mitarbeiter oder Öffentlich angezeigt wird.
      Schnelle Benutzerverwaltung - Datensatz-Typen Mitarbeiter oder Öffentlich
      Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel der Seite Schnelle Benutzerverwaltung, welche für den Datensatz-Typ Kontakt angezeigt wird.
      Schnelle Benutzerverwaltung - Kontakt-Benutzer
    2. Geben Sie die folgenden Informationen ein:
      Seite Schnelle Benutzerverwaltung - Felder
      Abschnitt Feld Beschreibung
      Benutzerinformation Vorname (Pflichtfeld) Vorname des Benutzers
      Zweiter Vorname Zweiter Vorname des Benutzers
      Nachname (Pflichtfeld) Nachname des Benutzers
      Primäre Kennung (Pflichtfeld)
      Die wichtigste Zeichenfolge zur Identifizierung des Benutzers; sie muss in der gesamten Institution eindeutig sein. Wird während Aktivitäten verwendet, die eine Kennung erfordern, wie etwa Ausleihen/Rückgaben, Suchen nach einem Benutzer, Synchronisierung von Benutzern externer Systeme usw. Für Details zu Kennungen siehe https://developers.exlibrisgroup.com...ser-management.
      Möglicherweise müssen Sie eine primäre Kennung in einem bestimmten Format eingeben. Siehe den Parameter primary_identifier_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
      Klicken Sie auf Erzeugen, um die primäre Kennung automatisch zu erzeugen (siehe Konfiguration der Benutzer-ID-Erzeugung). Diese Option erscheint nur, wenn pin_number_method aktiviert ist; siehe Konfiguration anderer Einstellungen.
      Titel Ein Benutzertitel
      PIN Eine vierstellige Zahl, die als Passwort für den Benutzer dient, um sich bei dem Selbstverbuchungsgerät (SIP2) einzuloggen. Geben Sie manuell eine Nummer ein oder klicken Sie auf Erzeugen, um eine PIN zu erzeugen. Die PIN wird per E-Mail gesendet.
      Die PIN-Erzeugung ist nur verfügbar, wenn der Parameter pin_number_method in der Benutzerkonfiguration Zuordnungstabelle der Kundenparameter aktiviert ist und auf fourDigit gesetzt wurde. Für weitere Informationen, siehe Konfigurieren von Beschriftungen.
      Arbeitsfeld Die Position des Benutzers in der Bibliothek. Beispielsweise Katalogisierer, Leihstellen-Mitarbeiter usw.
      Jedes Arbeitsfeld enthält ein Profil mit Rollen, die dem Benutzer zugeordnet sind, sodass Sie die Rollen nicht individuell für jeden Benutzer konfigurieren müssen.
      Wählen Sie das Arbeitsfeld aus der vordefinierten Dropdown-Liste. Um Arbeitsfelder zu konfigurieren, siehe Konfiguration von Arbeitsfeldern.
      Prozess-Beschreibung Eine Freitext-Beschreibung der Prozesse des Benutzers, basierend auf dem zugeordneten Arbeitsfeld.
      Geschlecht Das Geschlecht des Benutzers
      Benutzergruppe
      (nicht erforderlich für Kontakte)
      Die Gruppe des Benutzers, falls vorhanden
      Campus Der Campus des Benutzers
      URL der Website Die Webseite des Benutzers, falls vorhanden
      Bevorzugte Sprache Die Sprache für E-Mail-Korrespondenzen (von Ex Libris vorkonfigurierte Dropdown-Liste). Für E-Mail-Korrespondenzen die in der ausgewählten Sprache gesendet werden sollen, muss die Sprache in der Zuordnungstabelle Institutionssprachen aktiviert werden. Für Details siehe Konfiguration der Institutionssprachen
      Status Aktiv oder Inaktiv
      Statusdatum (Nur bearbeiten) Das Datum der letzten Änderung des Benutzerstatus
      Geburtsdatum Das Geburtsdatum des Benutzers
      Ablaufdatum Das geschätzte Datum, zu dem der Benutzer die Institution voraussichtlich verlassen wird. Für weitere Informationen siehe Ablaufdatum.
      Löschdatum Das Datum, an dem der Benutzer gelöscht wird. Für Information zum Löschen von Benutzern siehe Löschen von Benutzern).
      Fernleihbibliothek Eine Fernleihbibliothek, die für Fernleihbestellungen verantwortlich ist, die von diesem Benutzer eingeleitet werden. Um Fernleihbibliotheken zu konfigurieren, siehe Verwaltung von Institutionen und Bibliotheken. Wenn mehr als eine Fernleihbibliothek konfiguriert wird, sorgt die Auswahl eines Wertes dafür, dass ein weiteres Feld Fernleihbibliothek angezeigt wird. Sie können bis zu fünf verschiedene Fernleihbibliotheken zuweisen, um die Fernleihbestellung eines Benutzers zu bearbeiten.
      Wenn mehren ausgewählt werden, werden diese im Feld Für Bibliothek des Primo View It Tabs angezeigt, entsprechend dem Wert ill_item_creation_lib_code in der Zuordnungstabelle Benutzer-Parameter (siehe Konfiguration anderer Einstellungen).
      Wenn in diesem Feld kein Wert erscheint, wird die Standardbibliothek, die im Wert ill_item_creation_lib_code spezifiziert ist, verwendet.
      Wenn dieses Feld für einen bestehenden Benutzer verändert wird, wird der neue Wert des Feldes während eines SIS/Benutzer-API Updates nicht überschrieben.
      Katalogisierer-Ebene
      Die Katalogisierer-Ebene
      Dieses Feld wird nur angezeigt, wenn Katalogisierungsberechtigungen für ihre Institution aktiviert sind; siehe Katalogisierungsberechtigungen.
      Ausgewählte Benutzerbriefe Klicken Sie, um den Benutzer für Benachrichtigungen an- oder abzumelden. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Kontrollkästchen neben jeder Benachrichtigung, die für den Benutzer aktiv oder nicht aktiv sein soll. Für weitere Informationen siehe Konfiguration der Anmeldung zu Bibliotheks-Benachrichtigungen.
      Meldung senden
      Diese Dropdown-Liste enthält eine Liste der verfügbaren E-Mails, die auf Anfrage an den Benutzer gesendet werden können, basierend auf der Konfiguration. Wählen Sie eine E-Mail aus und klicken Sie auf den Button Senden oder, im Fall einer allgemeinen Mail, auf den Button Verfassen, um den Text der E-Mail einzugeben.
      Verfügbare Briefe sind:
      • Allgemeine E-Mail - Wenn Sie Allgemeine E-Mail auswählen und auf den Button Verfassen klicken, wird ein Popup-Fenster angezeigt, um eine formfreie E-Mail einzugeben. Füllen Sie alle Felder aus und klicken Sie auf E-Mail senden.
      • E-Mail: Social Login - Eine E-Mail, die Informationen zur Aktivierung des Logins zu Primo/Alma über ein soziales Netzwerk enthält, wird an den Benutzer gesendet. Diese erscheint, wenn ein Integrationsprofil für ein soziales Netzwerk definiert wird. Der Briefcode lautet SocialLoginInviteLetter.

      Für weitere Informationen zur Konfiguration eines Integrationsprofils siehe Konfiguration von Integrationsprofilen.

      Für weitere Informationen zu Briefen siehe Konfiguration von Alma-Briefen.

      Erstellt von (Nur bearbeiten) Der Administrator, der diesen Benutzer erstellt hat
      Geändert VON (Nur bearbeiten) Der Administrator, der den Benutzer zuletzt bearbeitet hat
      Informationen zur Benutzerverwaltung
      (nicht erforderlich)
      Passwort Eine einmalige kennzeichnende Zeichenfolge, die für den Login bei Alma und/oder Primo verwendet wird (siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management). Solange dieses Passwort nicht im Primo-Konto geändert wird, bleibt es sowohl für Alma als auch für Primo gültig. Möglicherweise müssen Sie ein Passwort in einem bestimmten Format eingeben. Siehe den Parameter password_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
      Passwort bestätigen Passwort erneut eingeben
      Passwortänderung beim nächsten Login erzwingen Auswählen, wenn der spezifizierte Benutzer sein Passwort beim nächsten Login bei Alma ändern muss (nur für Alma relevant).
      E-Mail-Adressen E-Mail-Typen Wählen Sie einen E-Mail-Typ:
      • Alternative (nur für Mitarbeiter/Benutzer)
      • Mahnungen (nur für Kontakte)
      • Bestellungen (nur für Kontakte)
      • Zahlung (nur für Kontakte)
      • Persönlich
      • Rückgaben (nur für Kontakte)
      • Arbeit
      E-Mail-Adresse Die E-Mail-Adresse des Benutzers. Möglicherweise müssen Sie eine E-Mail-Adresse in einem bestimmten Format eingeben. Siehe den Parameter email_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
      Adressen Adresstypen Wählen Sie einen Adressen-Typ
      • Mahnungen (nur für Mitarbeiter/Benutzer)
      • Wohnort
      • Bestellung (nur für Mitarbeiter/Benutzer)
      • Zahlung (nur für Mitarbeiter/Benutzer)
      • Rückgaben (nur für Mitarbeiter/Benutzer)
      • Arbeit
      Geben Sie die Adressendetails in den nachfolgenden Feldern in diesem Abschnitt ein:
      • Adresse - Straße - Möglicherweise müssen Sie eine Adresse in einem bestimmten Format eingeben. Siehe die Parameter address_lineX_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
      • Ort
      • Bundesland
      • Postleitzahl - Möglicherweise müssen Sie eine Postleitzahl in einem bestimmten Format eingeben. Siehe die Parameter postal_code_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
      • Land
      Telefonnummern Telefontypen Wählen Sie einen Telefonnummern-Typ:
      • Mahnungen - Fax (nur für Kontakte)
      • Mahnungen - Telefon (nur für Kontakte)
      • Wohnort
      • Mobil
      • Büro
      • Bestellungen - Fax (nur für Kontakte)
      • Büro - Fax (nur für Mitarbeiter/Benutzer)
      • Zahlung - Fax (nur für Kontakte)
      • Zahlung - Telefon (nur für Kontakte)
      • Rückgaben - Fax (nur für Kontakte)
      • Rückgaben - Telefon (nur für Kontakte)
      Telefonnummer Die Telefonnummer des Benutzers. Möglicherweise müssen Sie eine Telefonnummer in einem bestimmten Format eingeben. Siehe den Parameter phone_regex in Konfiguration anderer Einstellungen.
    3. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
      • Klicken Sie auf Speichern. Der neue Benutzer wird gespeichert und auf der Seite Benutzer suchen und verwalten angezeigt.
      • Klicken Sie auf Speichern und fortfahren. Die Seite Benutzerdetails wird angezeigt, wo Sie zusätzliche Benutzerdetails in den angezeigten Registerkarten konfigurieren können. Fahren Sie mit Schritt 4 fort.
    4. Fügen Sie Benutzerdetails in jedem der folgenden Themen-Abschnitte hinzu:
      • Die Registerkarten Kennungen und Sperren sind für die Datensatz-Typen Kontakt nicht verfügbar.
      • Die Registerkarte Gebühren ist nur verfügbar, wenn dem Benutzer die Rolle eines Benutzers zugeordnet wurde (siehe Verwalten von Benutzerrollen).
      • Die Minuspunkte-Informationen für einen werden für Alma-Benutzer mit der Berechtigung VIEW_DEMERITS_TAB_PRIVILEGE angezeigt. Diese Berechtigung ist in einem deaktivierten Status für die folgenden Rollen verfügbar: Leihstellen-Mitarbeiter, Leihstellen-Mitarbeiter - eingeschränkt,Leihstellen-Manager, Benutzungsservice-Mitarbeiter, Benutzungsservice-Manager, Benutzungs-Administrator. Bitte kontaktieren Sie den Ex Libris Support, um diese Rollen zu aktivieren.
    5. Klicken Sie auf Speichern. Die aktualisierten, neuen Benutzerdetails werden gespeichert und die Seite Benutzer suchen und verwalten wird geöffnet.
      Wenn Sie einen Benutzer hinzufügen, der den gleichen Vornamen, Nachnamen und das gleiche Geburtsdatum wie ein vorhandener Benutzer hat, wird eine Warnmeldung angezeigt.

    Hinzufügen von Benutzer-Kontaktinformationen

    Sie können die folgenden Kontaktinformationen für einen Benutzer hinzufügen.
    • Adressen – Adressen, die für den Empfang bestellter Materialien verwendet werden können, wenn Sie die Option Alternative Adresse im Feld Lieferung Standort auf der Seite Fernleihe - passive Bestellung auswählen (siehe Eine Bestellung manuell hinzufügen).
    • Telefonnummern – Für den Datensatz-Typ Kontakt muss zumindest eine Telefonnummer hinzugefügt werden. Telefonnummern, die beim Bearbeiten als Bevorzugte SMS markiert sind, erhalten SMS-Benachrichtigungen.
    • E-Mail-Adressen – Für die Datensatz-Typen Mitarbeiter und Öffentlich muss zumindest eine E-Mail-Adresse hinzugefügt werden. E-Mail-Adressen werden für den Empfang von Alma-Benachrichtigungen verwendet (siehe Konfiguration von Alma-Briefen).
    Wenn Sie Benutzer-Kontaktinformationen hinzufügen, können Sie angeben, dass eine bestimmte Telefonnummer, Adresse oder E-Mail-Adresse bevorzugt ist, was bedeutet, dass sie als System-Standard verwendet werden soll. In einigen Szenarien mit Benutzer-Benachrichtigungen können sie allerdings eine Telefonnummer, Adresse oder E-Mail-Adresse auswählen, die nicht als Bevorzugt eingestellt ist.
    Das Menü Aktionen in jeder Zeile der Kontaktinformationen ermöglicht es Ihnen, die Informationszeile zu bearbeiten, zu löschen oder zu duplizieren.
    Um Kontaktinformationen für einen Benutzer hinzuzufügen, klicken Sie auf die Registerkarte Kontaktinformationen auf der Seite Benutzerdetails und folgen Sie dem unten beschriebenen Vorgang.
    Seite Benutzerdetails — Registerkarte
    Um Kontaktinformationen hinzuzufügen:
    1. In der Registerkarte Kontaktinformationen klicken Sie auf Neue Adresse, Neue Telefonnummer oder Neue E-Mail-Adresse. Das entsprechende Dialogfenster wird geöffnet.
    2. Geben Sie die Kontaktdetails nach Bedarf ein.
      Beachten Sie, dass Startdatum und Enddatum nur Informationszwecken dienen. Das Startdatum ist das Datum, ab dem die Adresse gültig ist und das Enddatum ist das Datum, nach dem die Adresse nicht mehr gültig ist. Um diese Daten zu ändern, klicken Sie in das Feld und wählen Sie ein neues Datum aus dem Popup-Fenster Kalender.
      Wenn Sie mit einem externen Benutzer arbeiten, wird das Kontrollkästchen Als extern hinzufügen angezeigt. Wählen Sie diese Option, um die Kontaktinformationen als externe Daten hinzuzufügen, die während einer SIS-Synchronisierung überschrieben werden. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen nicht aktivieren, werden die Kontaktinformationen als interne Daten hinzugefügt und während einer SIS-Synchronisierung nicht überschrieben. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management/sis.
    3. Speichern Sie die Details in der Registerkarte Kontaktinformationen wie folgt:
      • Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Details zu speichern und zusätzliche Einträge hinzuzufügen.
      • Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um die Adressdetails zu speichern und das Dialogfenster zu verlassen.
      Wenn Sie externe Daten speichern, wird ein grünes Häkchen in der Spalte Externe Daten angezeigt.

    Hinzufügen von Benutzerkennungen

    Die Registerkarte Kennungen ist Datensatz-Typen Kontakt nicht verfügbar.
    Zusätzlich zum Benutzernamen eines Benutzers können Kennungen mit einem Benutzer verbunden werden, wie etwa Student-ID, Strichcode, ein Link zu einem Foto des Benutzers usw.
    Das Menü Aktionen in jeder Zeile der Kennungsinformationen ermöglicht es Ihnen, die Informationszeile zu bearbeiten, zu löschen oder zu duplizieren.
    Um Kennungen für einen Benutzer hinzuzufügen, klicken Sie auf die Registerkarte Kennungen auf der Seite Benutzerdetails und folgen Sie dem unten beschriebenen Vorgang.
    Seite Benutzerdetails — Registerkarte Kennungen
    Um Kennungen hinzuzufügen:
    1. In der Registerkarte Kennungen klicken Sie auf Neue Kennung. Das Dialogfenster Neue Kennung erscheint.
      Dialogfenster Neue Kennung
    2. Wählen Sie den erforderlichen Kennungstyp aus der Dropdown-Liste Kennungstyp (von einem Ex Libris Administrator vordefiniert).
    3. Im Feld Wert geben Sie einen Wert für die Kennung ein. Wenn konfiguriert, kann der Kennungswert gegen ein (von einem Ex Libris Mitarbeiter) vordefiniertes Format geprüft werden. Beachten Sie, dass der Kennungswert eindeutig und institutionsübergreifend sein muss.
    4. Geben Sie bei Bedarf eine Notiz für die Kennung im Feld Notiz ein.
      Wenn Sie mit einem externen Benutzer arbeiten, wird das Kontrollkästchen Als extern hinzufügen angezeigt. Wählen Sie diese Option, um die Kennung als externe Daten hinzuzufügen, die während einer SIS-Synchronisierung überschrieben werden. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen nicht aktivieren, werden die Kennung als interne Daten hinzugefügt und während einer SIS-Synchronisierung nicht überschrieben. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management/sis.
    5. Speichern Sie die Kennung in der Registerkarte Kennungen, indem Sie eine der folgenden Optionen wählen:
      • Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Kennungsdetails zu speichern und zusätzliche Kennungen hinzuzufügen.
      • Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um die Kennungsdetails zu speichern und das Dialogfenster Neue Kennung zu verlassen.
    • Die Einmaligkeit der Kennungen hängt davon ab, wie die Institution diese Einmaligkeit definiert hat.
    • Wenn Sie externe Daten speichern, wird ein grünes Häkchen in der Spalte Externe Daten angezeigt.

    Hinzufügen von Notizen zu Benutzern

    Sie können in der Registerkarte Notizen interne oder externe Notizen hinzufügen. Die für die unterschiedlichen Notiz-Typen eingegebenen Notizen (zum Beispiel Adresse, Ausleihe, Bibliothek, Registrar) werden in der Registerkarte Benutzernotizen auf der Seite Benutzerdienste angezeigt (siehe Seite Benutzerdienste – Registerkarte Ausleihen in Verwalten von Benutzerdiensten), sowie in Primo, auf der Seite Sperren & Nachrichten in der Registerkarte Mein Account.
    Die arbiträre Reihenfolge, in welcher die Notizen in der Registerkarte Benutzer-Notizen auf der Seite angezeigt werden, kann nicht kontrolliert werden.
    Der Button Aktionen in jeder Zeile der Notizen ermöglicht es Ihnen, die Notiz zu bearbeiten, zu löschen oder zu duplizieren.
    Um Notizen für einen Benutzer hinzuzufügen, klicken Sie auf die Registerkarte Notizen auf der Seite Benutzerdetails und folgen Sie dem unten beschriebenen Vorgang.
    Seite Benutzerdetails — Registerkarte Notizen
    Um Notizen hinzuzufügen:
    1. In der Registerkarte Notizen klicken Sie auf Neue Notiz. Das Dialogfenster Neue Notiz wird angezeigt.
      Dialogfenster Neue Notiz
    2. Geben Sie den Text für die Notiz im Feld Notiz ein.
    3. Wählen Sie einen Notizen-Typ aus der Dropdown-Liste Typ (von einem Ex Libris Mitarbeiter vordefiniert). Beachten Sie, dass die Typen der Notizen in Alma nur Informationszwecken und keinen Funktionsszwecken dienen.
    4. Wählen Sie Für Benutzer sichtbar, um es dem angezeigten Benutzer zu ermöglichen, die Notiz anzusehen.
      Wenn Sie mit einem externen Benutzer arbeiten, wird das Kontrollkästchen Als extern hinzufügen angezeigt. Wählen Sie diese Option, um die Notiz als externe Daten hinzuzufügen, die während einer SIS-Synchronisierung überschrieben werden. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen nicht aktivieren, wird die Notiz als interne Daten hinzugefügt und während einer SIS-Synchronisierung nicht überschrieben. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management/sis.
    5. Speichern Sie die Notiz in der Registerkarte Notizen wie folgt:
      • Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Notiz-Details zu speichern und zusätzliche Notizen hinzuzufügen.
      • Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um die Notiz-Details zu speichern und das Dialogfenster Neue Notiz zu verlassen.
      Wenn eine Notiz über die Registerkarte Notizen hinzugefügt wurde, wird für den entsprechenden Benutzer ein Häkchen in der Spalte Notizen auf der Seite Benutzer suchen und verwalten angezeigt.
    Wenn Sie externe Daten speichern, wird ein grünes Häkchen in der Spalte Externe Daten angezeigt.

    Sperren von Benutzern

    Die Registerkarte Sperren ist für Kontakt-Benutzer nicht verfügbar.
    Sie sperren Benutzer von der Benutzung der Bibliotheksservices, indem Sie Sperren hinzufügen. Sperren sind Einschränkungen der Berechtigungen eines Benutzers, die anzeigen, dass es ein Problem gibt, wie etwa Gebühren, ausstehende Ausleihen oder wiederholte verspätete Rückgaben von Büchern, die mit dem Benutzer verbunden sind. Ein gesperrter Benutzer wird an der Durchführung von Aktionen an Exemplaren der Bibliothek gehindert, wie etwa Ausleihe, Verlängerung usw. Die Sperren, die einem Benutzer zugewiesen werden können, werden auf der Seite Zuordnungstabelle Benutzersperren-Definitionen konfiguriert (siehe Konfiguration von Beschreibungen und Definitionen von Benutzersperren).
    Beachten Sie, dass Benutzer auch aufgrund anderer Bedingungen gesperrt werden können; siehe Konfiguration von Sperr-Einstellungen.
    Das Menü Aktionen in jeder Zeile der Sperren ermöglicht es Ihnen, die Sperre zu bearbeiten, zu löschen oder zu duplizieren.
    Um Sperren für einen Benutzer hinzuzufügen, klicken Sie auf die Registerkarte Sperren auf der Seite Benutzerdetails und folgen Sie dem unten beschriebenen Vorgang.
    Seite Benutzerdetails - Registerkarte Sperren
    Um Sperren zu einem Benutzer hinzuzufügen:
    1. In der Registerkarte Sperren klicken Sie auf Neue Sperre. Das Dialogfenster Neue Sperre erscheint.
      Dialogfenster Neue Sperre
    2. Wählen Sie eine Sperre aus der Dropdown-Liste Sperren-Beschreibung (von einem Ex Libris Mitarbeiter vordefiniert).
    3. Geben Sie bei Bedarf eine Notiz für die Kennung im Feld Notiz ein.
      Wenn Sie mit einem externen Benutzer arbeiten, erscheint das Kontrollkästchen Als extern hinzufügen. Wählen Sie diese Option, um die Sperre als externe Daten hinzuzufügen, die während einer SIS-Synchronisierung überschrieben werden. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen nicht aktivieren, wird die Sperre als interne Daten hinzugefügt und während einer SIS-Synchronisierung nicht überschrieben. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management/sis.
    4. Speichern Sie die Sperre in der Registerkarte Sperren, wie folgt:
      • Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Sperren-Details zu speichern und zusätzliche Sperren hinzuzufügen.
      • Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um die Sperren-Details zu speichern und das Dialogfenster Neue Sperre zu schließen.
      Wenn eine Sperre über die Registerkarte Sperren hinzugefügt wird, wird für den Benutzer ein Häkchen in der Spalte Sperren auf der Seite Benutzer suchen und verwalten angezeigt.
    Wenn Sie externe Daten speichern, erscheint ein grünes Häkchen in der Spalte Externe Daten.

    Zuordnen von Gebühren zu Benutzern

    Die Registerkarte Gebühren ist nur für Benutzer mit der Rolle Benutzer verfügbar.
    Die Registerkarte Gebühren ermöglicht Ihnen, Gebühren von Benutzern zu erheben.
    Seite Benutzerdetails – Registerkarte Gebühren.png
    Seite Benutzerdetails – Registerkarte Gebühren
    Der Bereich Gebühren-Übersicht zeigt Details der für den Benutzer erhobenen Gebühren an, einschließlich der Informationen zum aktiven, strittigen und übertragenen Saldo.
    Der Bereich Gebühren-Details listet Transaktionsdetails der für den Benutzer erhobenen Gebühren auf.
    Alma ermöglicht Ihnen, den Bursar der Institution regelmäßig mit den Benutzer-Gebühren, die vom System verwaltet werden, zu aktualisieren. Um die Kommunikation mit dem Bursar zu ermöglichen, müssen Sie ein externes Systemprofil Bursar in Alma konfigurieren. Für Details siehe Bursar-Systeme.
    Der Button Aktionen in jeder Zeile der Sperren ermöglicht Ihnen, eine Gebühr zu erlassen (siehe Erlassen und Bestreiten von Benutzergebühren). Um das Erlassen einer Gebühr zu aktivieren (einschließlich einer Gutschrift), müssen Sie sicherstellen, dass die Gebühr auf der Seite Zuordnungstabelle Gebührenart-Definition als erlassbar konfiguriert ist (siehe Konfiguration von Gebührenverhalten).
    Ein Benutzer kann Gebühren bei jeder Leihstelle bezahlen, die auf die Annahme von Zahlungen eingestellt wurde. Für weitere Informationen zur Bearbeitung der Zahlung von Gebühren siehe Entgegennahme von Zahlungen für Gebühren.
    Wenn Gebühren bezahlt oder erlassen werden, ist der Ersteller der Transaktion die Leihstelle (angezeigt im Feld Derzeit bei: oben auf der Seite). Wenn keine Leihstelle in diesem Feld angezeigt ist, wird der Ersteller der Transaktion als Nicht am Schalter angezeigt.
    Sie können eine Gebühr mit einem bestimmten Exemplar verknüpfen, entweder bei der Erstellung der Gebühr oder wenn die Gebühr bereits existiert (siehe Um eine bestehende Gebühr mit einem Exemplar zu verknüpfen unten).
    Für weitere Informationen darüber, wie einem spezifischen Exemplar eine Gebühr zugeordnet wird, siehe das Video Verknüpfen von Gebühren mit Bestand (2:56 min).
    Um Gebühren hinzuzufügen:
    1. In der Registerkarte Gebühren klicken Sie auf Neue Gebühr. Das Dialogfenster Neue Gebühr erscheint.
      Dialogfenster Neue Gebühr
    2. Wählen Sie die Gebührenart aus der vordefinierten Dropdown-Liste Gebührenart.
    3. Im Feld Gebührenbetrag geben Sie den Betrag der Gebühr ein.
    4. Im Feld Strichcode des Exemplars suchen Sie nach dem Exemplar, welchem Sie die Gebühr nach Bedarf beifügen wollen.
      Wenn Sie einen Strichcode hinzufügen, wird die Gebühr mit dem Exemplar verbunden, das durch den Strichcode spezifiziert wird. Das Exemplar und der Strichcode werden in der Registerkarte Gebühren der Seite Benutzerdetails angezeigt.
    5. Im Feld Anmerkung geben Sie bei Bedarf eine Anmerkung zur Gebühr ein.
      Wenn Sie die Gebührenart Gutschrift auswählen, ist das Feld Anmerkungen Pflichtfeld; Sie müssen einen Grund für die Gutschrift im Feld Anmerkung eingeben.
    6. Speichern Sie die Gebühr in der Registerkarte Gebühren wie folgt:
      • Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Gebühren-Details zu speichern und zusätzliche Gebühren hinzuzufügen.
      • Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um die Gebühren-Details zu speichern und das Dialogfenster Neue Gebühr zu schließen.
      Der Aktivsaldo wird mit dem Betrag der hinzugefügten Gebühren aktualisiert.
    Um eine bestehende Gebühr mit einem Exemplar zu verknüpfen:
    1. In der Registerkarte Gebühren der Seite Benutzerdetails wählen Sie Aktionen > Bearbeiten für eine Gebühr. Die Seite Link zum Exemplar erscheint.
      Seite Mit Exemplar verknüpfen
    2. Im Feld Strichcode des Exemplars suchen Sie nach dem Exemplar, welchem Sie die Gebühr beifügen wollen.
    3. Klicken Sie auf Mit Exemplar verknüpfen (im Bild oben nicht angezeigt). Die Werte der Spalten Titel und Strichcode des Exemplars auf der Seite Gebühren-Details werden entsprechend geändert.
      Gebühren-Details – Geändertes Exemplar

    Erlassen und Bestreiten von Benutzergebühren

    Bestehende Gebühren können erlassen oder bestritten werden. Um das Erlassen einer Gebühr zu aktivieren (einschließlich einer Gutschrift), müssen Sie sicherstellen, dass die Gebühr auf der Seite Zuordnungstabelle Gebührenart-Definition als erlassbar konfiguriert ist (siehe Konfiguration von Gebührenverhalten).
    Eine bestrittene Gebühr kann erlassen oder wiederhergestellt werden. Beachten Sie, dass eine erlassene Gebühr nicht wiederhergestellt werden kann.
    Beachten Sie, dass eine Gebühr, die nicht bezahlt, erlassen, bestritten oder ins Bursar-System exportiert wurde, den Status Aktiv hat. Die Durchführung einer dieser Aktionen wird den Status ändern.
    Um Gebühren gesammelt zu erlassen, siehe Sammelgebührenerlass.
    Seite Benutzerdetails – Registerkarte Gebühren
    Eine bestrittene Gebühr:
    • ist nicht im Aktivsaldo des Benutzers einbezogen.
    • wird nicht in der Liste der Gebühren in Primo angezeigt.
    • wird nicht berücksichtigt, wenn eine Sperre basierend auf dem fälligen Betrag aufgerufen wird.
      Beispiel:
      • Ein Benutzer kann keine Exemplare ausleihen, wenn der Betrag, den er schuldet, $100 oder mehr beträgt.
      • Der Benutzer schuldet $100, aber er hat $20 von diesem Betrag bestritten.
      • Alma sieht den Benutzer an, als schulde er $80 und die Sperre wird nicht ausgelöst
    Für Details zur Konfiguration von Benutzersperren siehe Sperren von Benutzern.
    Um eine Gebühr zu erlassen:
    1. In der Registerkarte Gebühren führen Sie eine der folgenden Optionen aus:
      • Aktivieren Sie die Kontrollkästchen im Bereich Gebühren-Details der Gebühr, die Sie erlassen wollen, und wählen Sie Erlassen > Durchführen unterhalb der Tabelle.
      • Wählen Sie Aktionen > Erlassen für die Gebühr, die Sie erlassen wollen.
      Die Seite Gebühr erlassen erscheint.
      Seite Gebühr erlassen
    2. Geben Sie den Betrag der Gebühr, den Sie erlassen wollen, im Feld Betrag ein.
    3. Aus der Dropdown-Liste Grund für den Erlass (von einem System-Administrator vordefiniert - siehe Konfiguration von Gründen für den Erlass von Gebühren) wählen Sie einen Grund für den Erlass der Gebühr.
    4. Geben Sie Text/Anmerkungen für den Erlass der Gebühr im Feld Anmerkung ein.
    5. Klicken Sie auf Erlassen. Das Dialogfenster Erlass-Bestätigung wird angezeigt.
    6. Klicken Sie auf Bestätigen. Der Betrag, der erlassen wird, wird vom Betrag der Gebühr abgezogen (in der Spalte Ursprünglicher Betrag) und die Bilanz für die Gebühr in der Spalte Verbleibendes Guthaben wird reduziert. Die im Bereich Gebühren - Übersicht für Aktivsaldo und Strittiges Guthaben angezeigten Guthaben werden entsprechend geändert.
      Um die Transaktionen für eine Gebühr anzusehen, klicken Sie auf den Link Betrag in der Spalte Verbleibendes Guthaben. Die Seite Gebühr - Vorgangsliste wird geöffnet.
      Wenn ein verlorenes Exemplar erlassen wird, gibt es keine Reduktion im Wert Verbleibendes Guthaben. Stattdessen wird der erlassene Betrag als Gutschrift angezeigt.
    7. Klicken Sie auf Zurück, um zur Registerkarte Gebühren der Seite Benutzerdetails zurückzukehren.
    Um Gebühren zu bestreiten:
    1. Wählen Sie Aktionen > Bestreiten für die Gebühr, die Sie bestreiten wollen.
      Die Seite Gebühr bestreiten wird angezeigt.
      Seite Gebühr bestreiten
    2. Geben Sie Text/Anmerkungen für das Bestreiten der Gebühr im Feld Anmerkung ein.
    3. Klicken Sie auf Bestreiten. Das Dialogfenster Bestreiten-Bestätigung wird angezeigt.
    4. Klicken Sie auf Bestätigen. Die im Bereich Gebühren - Übersicht für Aktivsaldo und Strittiges Guthaben angezeigten Guthaben werden entsprechend geändert.
    Um Gebühren wiederherzustellen:
    1. Wählen Sie Aktionen > Wiederherstellen für die Gebühr, die Sie wiederherstellen wollen.
      Die Seite Eine Gebühr wiederherstellen erscheint.
      Seite Eine Gebühr wiederherstellen
      Nur Gebühren, die bestritten sind, können wiederhergestellt werden.
    2. Geben Sie Text/Anmerkungen für das Wiederherstellen der Gebühr im Feld Anmerkung ein.
    3. Klicken Sie auf Wiederherstellen. Das Dialogfenster Wiederherstellen-Bestätigung wird angezeigt.
    4. Klicken Sie auf Bestätigen. Der ursprüngliche Betrag der Gebühr (in der Spalte Ursprünglicher Betrag) wird wiederhergestellt und die Bilanz für die Gebühr in der Spalte Verbleibendes Guthaben wird entsprechend angepasst. Die im Bereich Gebühren - Übersicht für Aktivsaldo und Strittiges Guthaben angezeigten Guthaben werden ebenfalls geändert.

    Arbeiten mit Benutzer-Statistiken

    Sie können einem Benutzer-Datensatz zusätzliche statistische Informationen beifügen. Die statistischen Informationen können dann in Analytics-Berichten verwendet werden. Sie konfigurieren statistische Kategorien im Bereich Benutzerverwaltungs-Konfiguration (siehe Konfiguration statistischer Kategorien).
    Um eine statistische Kategorie hinzuzufügen:
    1. Auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten) wählen Sie Aktionen > Bearbeitenfür einen Benutzer und klicken Sie auf die Registerkarte Statistiken. Die Registerkartenseite Statistiken auf der Seite Benutzerdetails wird geöffnet.
      Seite Benutzerdetails - Registerkarte Statistiken
    2. Klicken Sie auf Neue Statistik. Das Dialogfenster Neue Statistik erscheint.
      Dialogfenster Neue Statistik
      Wenn Sie mit einem externen Benutzer arbeiten, wird das Kontrollkästchen Als extern hinzufügen angezeigt. Wählen Sie diese Option, um die statistische Kategorie als externe Daten hinzuzufügen, die während einer SIS-Synchronisierung überschrieben werden. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen nicht aktivieren, wird die statistische Kategorie als interne Daten hinzugefügt und während einer SIS-Synchronisierung nicht überschrieben. Für weitere Informationen siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management/sis.
    3. Im Feld Kategorie-Typ wählen Sie einen Kategorie-Typ aus. Kategorie-Typen werden von einem System-Administrator auf der Seite Zuordnungstabelle Statistische-Kategorien-Typen vordefiniert (siehe Konfiguration statistischer Kategorie-Typen).
    4. Wählen Sie eine Kategorie aus dem Feld Statistische Kategorie und fügen Sie bei Bedarf eine Notiz im Feld Notiz hinzu. Statistische Kategorien werden von einem System-Administrator im Kontext Statistische Kategorien der Benutzerverwaltungs-Konfiguration vordefiniert (siehe Konfiguration statistischer Kategorien).
    5. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
      1. Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Kategorie der Registerkarte Statistiken hinzuzufügen und um das Dialogfeld zum Hinzufügen einer weiteren Kategorie geöffnet zu halten.
      2. Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um die Kategorie der Registerkarte Statistiken hinzuzufügen und das Dialogfenster zu schließen.
    Wenn Sie externe Daten speichern, wird ein grünes Häkchen in der Spalte Externe Daten angezeigt.

    Benutzer-Anhänge

    Anhänge werden in einer Tabelle in der Registerkarte Anhänge angezeigt. Sie können Anhänge für einen Benutzer im Abschnitt Neuer Anhang hinzufügen, der sich unterhalb der Tabelle befindet.
    Das Menü Aktionen in jeder Zeile der Anhänge ermöglicht Ihnen, den Anhang anzuzeigen (nur Dateien im Format XML), zu bearbeiten, zu löschen oder erneut zu versenden.
    Um einen Anhang für einen Benutzer hinzuzufügen oder erneut zu versenden, klicken Sie auf die Registerkarte Anhängeauf der Seite Benutzerdetails und folgen Sie dem unten beschriebenen Vorgang.
    Benutzerdetails – Registerkarte Anhänge
    Um einen Anhang hinzuzufügen:
    1. Klicken Sie auf (Indexsuche) im Feld Dateiname und wählen Sie eine Datei aus oder geben Sie den URL des Anhangs im Feld URL ein.
    2. Fügen Sie bei Bedarf eine Notiz im Feld Notiz hinzu.
    3. Klicken Sie auf Neuer Anhang. Der Anhang wird in der Liste der Anhänge auf der Seite Anhänge angezeigt.
    Diese Anhänge werden nicht an den Benutzer gesendet; sie werden dem Datensatz des Benutzers lediglich zur Referenz hinzugefügt.
    Um einen Anhang einer Benutzerbenachrichtigung erneut zu versenden:
    Wenn ein Benutzer angibt, dass er eine Benachrichitungs-E-Mail nicht erhalten hat, die von Alma gesendet wurde, können Sie einen Anhang erneut an die als bevorzugt eingestellte E-Mail-Adresse des Benutzer erneut senden.
    Die Codetabelle zur Anpassung des erneut versendeten Briefs ist zugänglich über Administration > Allgemeine Konfiguration> Konfigurationsmenü > Brief E-Mails > Benachrichtigungsbrief erneut versenden. Die XSL-Datei ist zugänglich über Administration > Allgemeine Konfiguration > Konfigurationsmenü > Briefe anpassen > ResendNotificationLetter.xsl
    Für weitere Informationen siehe Konfigurieren von Alma-Briefen.
    1. Für alle gesendeten Anhänge können Sie Aktionen > Benachrichtigung erneut versenden auswählen, um die Benachrichtigung erneut zu versenden
      Alma sendet die E-Mail erneut an die als bevorzugt eingestellte E-Mail-Adresse des Benutzers. Der Status erscheint links oben auf der Seite.

    Hinzufügen von Proxy-Benutzern

    Sie können einen Proxy-Benutzer definieren, der Ausleihen und Rückgaben im Namen eines Benutzers durchführen kann. Proxy-Benutzer werden auf der Seite Benutzerdetails konfiguriert, über die Registerkarte Proxy für. Bestellungen müssen durch den Benutzer bearbeitet werden und können nicht von Proxy-Benutzern bearbeitet werden.
    Jeder Benutzer kann ein Proxy-Benutzer sein, aber der Benutzer, für den Sie Aktionen durchführen, muss ein Benutzer sein.
    Um einen Proxy-Benutzer hinzuzufügen:
    1. Auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten) wählen Sie Aktionen > Bearbeiten für den Benutzer, der ein Proxy-Benutzer sein soll.
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Proxy für. Die folgende Seite wird angezeigt:
      Benutzerdetails – Registerkarte Proxy für
    3. Im Feld Proxy für geben Sie den Benutzer ein oder wählen Sie den Benutzer aus, für welchen der aktuelle Benutzer ein Proxy sein soll.
    4. Klicken Sie auf Neuer Benutzer (Add user).
    5. Klicken Sie auf Speichern. Der Benutzer, für welchen der aktuelle Benutzer ein Proxy ist, wird in der Tabelle im Abschnitt Proxy angezeigt.
      Benutzerdetails – Registerkarte Proxy für mit Ergebnissen
    Um ein Exemplar im Namen eines anderen Benutzers auszuleihen oder zurückzugeben:
    1. Auf der Seite Benutzer-Identifikation (Benutzung > Ausleihe/Rückgabe > Benutzerdienste verwalten) geben Sie die ID des Benutzers ein, der als Proxy handeln soll, oder wählen Sie diese aus und wählen Sie Proxy verwenden.
    2. Klicken Sie auf OK. Das Feld Proxy für wird angezeigt, mit einer Dropdown-Liste der Benutzer, für welchen der aktuelle Benutzer ein Proxy-Benutzer ist.
      Seite Benutzer-Identifikation mit Proxy-Benutzern
    3. Wählen Sie den relevanten Benutzer aus dem Feld Proxy fürund klicken Sie auf OK. Die Seite Benutzerdienste wird angezeigt, mit den Informationen zu Ausleihen und Rückgaben für den Benutzer, in dessen Namen die Dienste verwaltet werden.
      Registerkarte Ausleihen für den Benutzer
      Dieser Benutzer erhält E-Mail-Benachrichtigungen zu den Aktionen, die in seinem/ihrem Namen ausgeführt werden.

    Benutzerbilder hinzufügen

    Sie können auf der Seite Benutzerdetails ein Benutzerbild hinzufügen. Das Bild muss sich in einem Web-zugänglichen Verzeichnis eines gekennzeichneten Servers befinden, der in der Zuordnungstabelle definiert ist (siehe Konfiguration anderer Einstellungen). Sie verwenden eine Kennung, um die Benutzerdetails mit dem Bild zu verknüpfen (siehe Hinzufügen von Benutzerkennungen).
    Die URL, die zum Verzeichnis am Server führt, wo das Bild gespeichert ist, muss im Parameter foto_server_url der Zuordnungstabelle eingegeben werden, wo der gekennzeichnete Server definiert ist. Sie müssen die entsprechende Rolle haben, um Zuordnungstabellen zu konfigurieren.
    Sie müssen den Parameter photo_suffix mit der Dateiendung für Benutzerbilder konfigurieren, um sicherzustellen, dass das Bild korrekt angezeigt wird (siehe Konfiguration anderer Einstellungen).
    Um ein Benutzerbild hinzuzufügen:
    1. Kopieren Sie alle Bilder der Benutzer in das Verzeichnis auf dem Webserver, wo diese gespeichert werden sollen.
      Der im nächsten Schritt beschriebene Vorgang wird üblicherweise von einem Benutzer mit Berechtigungen zur Konfiguration der Zuordnungstabelle durchgeführt. Sie müssen diesen Schritt nicht für jeden Benutzer durchführen, für welchen Sie ein Foto hinzufügen. Sobald die Parameter-Schlüssel photo_server_url und photo_identifier_type konfiguriert sind, können Sie diesen Schritt überspringen und mit Schritt 3 fortfahren, da dieselben Parameter-Schlüssel für alle Benutzer gelten. Wenn Sie den Speicherort des Verzeichnisses am Webserver, in dem die Bilder gespeichert sind, ändern, müssen Sie den Parameter-Schlüssel photo_server_url ändern (siehe Bearbeiten von Benutzerbildern).
    2. Konfigurieren Sie die Zuordnungstabelle mit der URL, die zum Verzeichnis am Webserver führt, wo die Bilder gespeichert sind (siehe Konfiguration anderer Einstellungen). Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel der Seite Zuordnungstabelle nach dem Hinzufügen der URL-Details.
      Seite Zuordnungstabelle
      • Der Parameter foto_server_url (in rot angezeigt) wird auf das Verzeichnis eingestellt, in dem die Bilder gespeichert sind. Beachten Sie, dass foto_server_url mit einem Slash (/) enden muss.
      • Der Parameter photo_identifier_type (in Blau angezeigt) wird auf Strichcode gesetzt. Dieser Parameter wird der Registerkarte Kennungen auf der Seite Benutzerdetails als ID-Typ hinzugefügt und sein Wert ist der Name des Bildes des Benutzers, des im Parameter photo_server_url gespeicherten Verzeichnisses definiert ist.
    3. Klicken Sie auf die Registerkarte Kennungen auf der Seite Benutzerdetails. Die Registerkarte Kennungen erscheint.
      Seite Benutzerdetails - Registerkarte Kennungen
    4. Klicken Sie auf Neue Kennung. Das Dialogfenster Neue Kennung erscheint.
      Dialogfenster Neue Kennung
    5. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste Kennungstyp (von einem Ex Libris Mitarbeiter vordefiniert)Strichcode.
      In diesem Beispiel wählen Sie Strichcode als Kennungstyp, da dies der Name ist, der dem in Schritt 2 definierten Parameter gegeben wurde. Wenn Sie bei der Definition von photo_identifier_type einen anderen Wert verwendet haben, wählen Sie den Wert hier aus.
    6. Im Feld Wert geben Sie den Namen der Fotodatei ein.
    7. Geben Sie bei Bedarf eine Notiz für die Kennung im Feld Notiz ein. Die hier hinzugefügte Notiz wird angezeigt, wenn der Benutzer ein Exemplar in Primo bestellt.
    8. Speichern Sie die Kennung in der Registerkarte Kennungen wie folgt:
      • Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Kennungsdetails zu speichern und zusätzliche Kennungen hinzuzufügen.
      • Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen, um die Kennungsdetails zu speichern und die Registerkarte Kennungen zu verlassen.
      Das Bild des Benutzers erscheint auf der Seite Benutzerdetails.
      Seite Benutzerdetails mit Bild

    Bearbeiten von Benutzerbildern

    Sie bearbeiten Benutzerbilder in einer der folgenden Situationen:
    • Der Webserver oder der Speicherort des Ordners am Webserver, wo die Bilder der Benutzer gespeichert sind, hat sich geändert.
      Wenn dies geschieht, ändern Sie den Parameter photo_server_url in der Zuordnungstabelle (siehe Konfiguration anderer Einstellungen).
    • Der/die Benutzer/in will sein/ihr Bild ändern. Sie können wahlweise Folgendes tun:
      • Ordnen Sie das neue Bild demselben Namen zu wie das bestehende Bild und kopieren Sie es in dasselbe Verzeichnis am Webserver, wo alle Bilder gespeichert sind. Diese Aktion ersetzt das alte Bild. Da der Name des Bildes derselbe ist, sind keine weiteren Aktionen erforderlich und das neue Bild wird auf der Seite Benutzerdetails aktualisiert.
      • Kopieren Sie das neue Bild in dasselbe Verzeichnis des Webservers, wo alle Bilder gespeichert sind, und bearbeiten Sie in der Registerkarte Kennungen des Benutzers den Wert mit dem neuen Bild-Namen des Parameters Strichcode (siehe Hinzufügen von Benutzerkennungen).
    Für Details zu den Feldern, die bearbeitet werden können, siehe Bearbeiten von Benutzerbildern.

    Bearbeiten von Benutzern

    Die Seite Benutzerdetails ermöglicht Ihnen, Benutzer-Informationen anzusehen und zu bearbeiten, wie folgt:
    • Für interne Benutzer können Sie alle Benutzer-Datensatz-Felder bearbeiten.
    • Externe Benutzer werden in einem externen System, wie etwa SIS (Studenten-Informationssystem), verwaltet. Für externe Benutzer:
      • Sie können nur bestimmte Felder in der Registerkarte Allgemeine Informationen auf der Seite Benutzerdetails bearbeiten.
      • Sie können Kontaktinformationen in der Registerkarte Kontaktinformationen hinzufügen, aber Sie können die Informationen dort nicht bearbeiten.
      Klicken Sie auf der Seite Benutzerdetails auf Öffnen für Update, um alle anderen Felder externer Benutzer zu bearbeiten. Klicken Sie auf im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen. Bearbeiten Sie entsprechenden Felder und klicken sie auf Speichern. Beachten Sie, dass alle Änderungen, die Sie an den meisten Feldern vornehmen, nach dem nächsten SIS-Synchronisationsprozess verloren gehen. Alma fordert Sie jedoch auf, zu bestimmen, ob die folgenden Felder mit dem nächsten SIS-Synchronisierungsprozess überschrieben werden: Titel, PIN, Prozesskategorie, Benutzergruppe, Campus, Bevorzugte Sprache, Fernleihbibliothek, Katalogisierer-Ebene, Ausgewählte Benutzerbriefe. (Beachten Sie, dass diese Bestimmung intern gehalten und nicht in irgendeiner Weise im Benutzerdatensatz externalisiert wird.)
      Ein Benutzer-Manager oder Benutzer-Administrator kann einen internen Benutzer zu einem externen Benutzer umwandeln (und umgekehrt): klicken Sie auf Account-Typ umschalten oben auf der Seite, wenn Sie sich in der Registerkarte Benutzerdetails - Allgemeine Informationen befinden.
    Für eine weitergehende Erklärung der internen und externen Benutzer in Alma siehe https://developers.exlibrisgroup.com/alma/integrations/user-management.
    Um Benutzerinformationen zu bearbeiten:
    1. Auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten) lokalisieren Sie einen Benutzer, den Sie bearbeiten wollen.
    2. Wählen Sie Aktionen > Bearbeiten in der Zeile des Benutzers oder klicken Sie auf den Namen des Benutzers. Die Seite Benutzerdetails erscheint.
    3. Geben Sie die erforderlichen Informationen in der Registerkarte Allgemeine Informationen ein. Für Informationen zu den meisten Feldern auf dieser Seite siehe Hinzufügen von Benutzern .
      Die folgenden zusätzlichen Optionsfelder erscheinen, wenn der Benutzer bearbeitet wird:
      • URL der Website - Die Webseite des Benutzers.
      • Status - Ob der Benutzer Aktiv oder Inaktiv ist.
      • Statusdatum - Das Datum, an dem der Benutzer registriert wurde, oder das Datum der letzten Statusänderung des Benutzers.
      • Nachricht senden - Wählen Sie einen Nachrichtentyp und klicken Sie auf Verfassen, um das Popup-Fenster Email-Nachricht zu öffnen, wo Sie eine E-Mail konfigurieren und diese mit Fragen, Problemen oder Benachrichtigungen an den Benutzer senden können. Füllen Sie alle Felder aus und klicken Sie auf E-Mail senden.
        Dialogfeld E-Mail-Nachricht
      • Erstellt von – Der Bibliothekar, der den Benutzer erstellt hat
      • Geändert von - Der Bibliothekar, der den Benutzer zuletzt geändert hat
      • Alle Login-Einschränkungen deaktivieren - Auswählen, um Login-Einschränkungen nach IP-Bereich zu deaktivieren. Für weitere Informationen siehe Sicherheit.
      • Benutzerrollen - Siehe Hinzufügen von Rollen für Benutzer
    4. Um einen Benutzer der Netzwerkzone den Mitgliedsinstitutionen des Netzwerks zuzuteilen: klicken Sie auf Speichern und zuteilen oben auf der Seite Benutzerdetails und klicken Sie im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen. Der Benutzer wird den Mitgliedsinstitutionen der Netzwerkzone zugeteilt:
    5. Bearbeiten Sie die Informationen in den folgenden Registerkarten:
    6. Wenn der Benutzer die Rolle Benutzer hat, klicken Sie auf den Link Benutzungsaktivitäten verwalten, um auf die Seite Benutzerservices zuzugreifen. Für Details zu Benutzerdiensten siehe Verwalten von Benutzerdiensten.
      Ein Benutzer mit der Rolle Leihstellen-Mitarbeiter, der bei einer Leihstelle eingeloggt ist, kann die Seite Benutzerservices ansehen und bearbeiten. Alle anderen Benutzer können diese Seite nur ansehen.
      Klicken Sie auf Zurück, um die Seite Benutzerdienste zu schließen und zur Seite Benutzerdetails zurückzukehren.
    7. Bearbeiten (ändern) Sie das Benutzerbild nach Bedarf, wie unter Bearbeiten von Benutzerbildern beschrieben.
    8. Klicken Sie auf Speichern. Alle Änderungen werden gespeichert und Sie kehren zur Seite Benutzer suchen und verwalten zurück.
    Neu für März! Wenn der Benutzer einen Social Account beigefügt hat, erscheint ein Button oben auf der Seite sowie in der Registerkarte Allgemeine Benutzerdetails: Vom Social Account trennen. Klicken Sie auf diesen Butten, um den Social Login vom Benutzer zu trennen.

    Löschen von Benutzern

    Sie können Benutzer aus dem System löschen, wenn diese keines der Folgenden haben:
    • Ein fälliges Guthaben auf ihrem Konto
    • Ausstehende Ausleihen
    • Zugewiesene Bestellposten, Bestellungen oder Rechnungen
    • Gesperrte Titelsätze
    • Zugewiesene Importprofile
    Um einen Benutzer zu löschen:
    1. Auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten) lokalisieren Sie den Benutzer, dessen Details Sie löschen wollen. Sie können durch die Liste der Benutzer über die Seiten- und Pfeil-Buttons navigieren und über die Filteroptionen in den Registerkarten der Seite oder durch Verwenden des Suchfeldes nach Benutzern suchen.
    2. Wählen Sie Aktionen > Löschen für den Benutzer, den Sie löschen wollen.
      • Wenn der Benutzer gelöscht werden kann (siehe die Bedingungen oben), wird das Dialogfeld Bestätigungsmeldung angezeigt. Klicken Sie auf Bestätigen. Der Benutzer wird von der Seite Benutzer suchen und verwalten gelöscht.
      • Wenn der Benutzer nicht gelöscht werden kann (siehe die Bedingungen oben), wird eine Meldung wie die folgende für die Verwaltung der Benutzer-Löschung angezeigt.
        Dialogfenster Verwaltung der Benutzer-Löschung
        Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
        • Abbrechen – Die Lösch-Anfrage wird storniert.
        • Benutzer ansehen (nur anwendbar, wenn Gebühren mit dem Benutzer verbunden sind) – Die Seite Benutzerdetails wird angezeigt, wo Sie die Benutzerdetails bearbeiten können (siehe Bearbeiten von Benutzern), einschließlich der Gebühren. Wenn das Guthaben des Benutzerkontos während des Bearbeitungsprozesses auf Null sinkt, können Sie den Benutzer löschen, indem Sie Aktionen > Löschen auswählen.
        • Gebühren erlassen – Die Gebühren werden erlassen (siehe Erlassen und Bestreiten von Benutzergebühre) und das Dialogfenster Bestätigung wird angezeigt, wo Sie bestätigen können, dass Sie den Benutzer löschen wollen.
        • Benutzer benachrichtigen (nur anwendbar, wenn Gebühren mit dem Benutzer verbunden sind) – Eine E-Mail (Brief - Benutzer-Löschung; siehe Konfiguration von Alma-Briefen) wird an den Benutzer gesendet, die ihn darüber informiert, dass fälliges Guthaben in seinem Konto vorliegt. Eine Kopie der E-Mail wird der Registerkarte Anhänge auf der Seite Benutzerdetails hinzugefügt (siehe Benutzer-Anhänge)auf der Seite Benutzerdetails hinzugefügt.

    Deaktivieren von Benutzern

    Sie können Benutzer deaktivieren, welchen Sie keinen weiteren Zugriff auf Alma gewähren wollen. Deaktivierte Benutzer werden nicht aus dem System entfernt. Bei Bedarf können Sie den Zugriff des Benutzers auf Alma wiederherstellen, indem Sie den Benutzer reaktivieren.
    Um einen Benutzer zu deaktivieren und zu aktivieren:
    1. Auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten) lokalisieren Sie den Benutzer, dessen Details Sie deaktivieren oder aktivieren wollen.
    2. Wählen Sie nach Bedarf Aktionen > Deaktivieren oder Aktionen > Aktivieren für den entsprechenden Benutzer und klicken Sie im Dialogfenster Bestätigung auf Bestätigen. Der Benutzer ist deaktiviert oder aktiviert und das entsprechende Wort (Inaktiv oder Aktiv) wird für den Benutzer in der Spalte Status auf der Seite Benutzer suchen und verwalten angezeigt.

    Zuteilen von Benutzern

    Durch die Implementierung einer Netzwerkzone können Sie einen Benutzer allen Mitgliedsinstitutionen zuteilen. Für weitere Informationen siehe Zuteilen von Benutzern in einer Netzwerkzone. Für zusätzliche gemeinsame Nutzungsoptionen von Benutzern in einem Benutzungsnetzwerk siehe Verknüpfen von Benutzern in Benutzungsnetzwerken.

    Freigeben von gesperrten Benutzern

    Benutzer, die ihr Passwort fünf Mal in Folge falsch eingegeben haben, werden von Alma gesperrt. Sie können Benutzer entsperren, um ihnen den Login zu Alma wieder zu ermöglichen.
    Um Benutzer zu entsperren:
    1. Lokalisieren Sie auf der Seite Benutzer suchen und verwalten (Administration > Benutzerverwaltung > Benutzer suchen und verwalten) den Benutzer, dessen Sperre Sie aufheben wollen, indem Sie Gesperrt im Filter Status auswählen. Die gesperrten Benutzer erscheinen.
      Gesperrte Benutzer
    2. Entsperren Sie den Benutzer auf eine der folgenden Arten:
      • Wählen Sie Aktionen > Entsperren für den gesperrten Benutzer.
      • Wählen Sie Aktionen > Bearbeiten für den gesperrten Benutzer und klicken Sie auf den Button Entsperren.
    --> //doorbell.io feedback widged